Familienforschung
Gottsleben - Gayes - Engelbarts - Voß


Home Nach oben Adam Gottsleben Anton Gottsleben Arnold Gottsleben Bernard Gottsleben Bruno Paul Gottsleben Christoph Gottsleben David B Gottsleben Eduard Gottsleben Florian Gottsleben Franz Joachim Gottsleben Georg Gottsleben Hans Joachim Gottsleben Janet Gottsleben Joachim Gottsleben Karl Gottsleben Kendra Gottsleben Lorenz Gottsleben Martin Gottsleben Paul Gottsleben Raymund Gottsleben Rudolf Gottsleben Tom Gottsleben Gottsleben Hannover Gottsleben Hildesheim Gottsleben Mainz Gottsleben Martinfeld Gottsleben Motzenrode Gottsleben Rüstungen Gottsleben Volkmarsen Gottsleben Wien Gottsleben Homeyer Gottsleben  Nehls Gottsleben  Hamburg Gottesleben Eifel Gottesleben Heiligenstadt Gottleben  Finnland Gottleben  Riga Gott(e)sleben Linien Berens  Riga George Bac Joseph Brodmann Familie Engelbarts Familie Gayes Familie Voß Familie Wedel Familie Martinet Francis Roudière
 

 

Familie
Bernard Gottsleben
um 1675-

aus Martinfeld

Frühe Wohnorte der
Familie Gottsleben

Rüstungen, Motzenrode,
Krombach, Martinfeld
 

Martinfeld

Martinfeld liegt wenige Kilometer südlich von Heiligenstadt im Tal der Rosoppe, einem Nebenfluss der Frieda. Eingerahmt wird die Ortslage von zahlreichen Bergen der Obereichsfelder Muschelkalkplatte, wie dem »Bick« im Norden, der »Ibenkuppe« im Nordosten, dem »Schloßberg« im Osten und dem Martinfelder »Schimberg« im Süden.

    Das Datum der Gründung von Martinfeld ist unbekannt, sie fällt vermutlich in die Zeit der fränkischen Besiedlung nach 531. Martinfeld war wohl der Hof eines adligen Martin. Als »Mertineveld« im Gau Germar-Mark in der Grafschaft Rüdigers wird der Ort 1071 in einer Urkunde Heinrich IV. genannt. Im Jahr 1209 wird ein Steffano de Mertenvelt genannt. Eine weitere urkundliche Nennung stammt aus dem Jahr 1333. Martinfeld war Besitz des Klosters Hersfeld, von dort ging es an die Landgrafen von Hessen. 1446 wurden die Brüder von Gerwigshusen mit dem Ort belehnt. 1518 kaufte die Adelsfamilie Bodungen Martinfeld von Wetzl Wolf. Sie ließ sich dort nieder und errichtete 1611 Schloss Martinfeld als ihren Herrensitz. Unmittelbar daneben entstand in der Ortsmitte ein großer Gutshof (Vorderhof), der aus einer befestigte Wehranlage (Kemenate) als Vorgängbau des alten Bodungenschen Gutshofes hervorgegangen ist, der Wehrturm ist später beim Bau der Kirche erhalten geblieben und wird heute als Kirchturm weiter genutzt.

    Im Jahr 1526 wurde Martinfeld evangelisch, doch mit der Gegenreformation erhielt Martinfeld wieder einen katholischen Pfarrer. Im Dreißigjährigen Krieg wurde Martinfeld 1632 von den Schweden niedergebrannt, die Truppen Hans Christoph von Königsmarcks plünderten den Ort im Jahr 1647. Martinfeld gehörte nicht zu den benachbarten Ämtern Gleichenstein oder Bischofstein, sondern war ein Bodungensches Gerichtsdorf. Wer die höhere Gerichtsbarkeit innehatte ist nicht bekannt, östlich des Dorfes gibt es jedoch einen Galgenhügel.

    Wirtschaftlichen Aufschwung nahm der Ort im späten 17. Jahrhundert durch die Wollweberei. Fachwerkhäuser wurden gebaut; 1723 erhielt Martinfeld die Kirche St. Ursula. Aus dem Jahr 1733 ist das Bestehen einer Schule bekannt. Sie hatte 1840 einen Lehrer und wurde von 67 Jungen und 56 Mädchen besucht. Zu Martinfeld gehörten zwei Gutshöfe. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts wurde Tabak verarbeitet.
 

Martinfeld

Schloß Bodungen
bei Martinfeld
um 1915

Gruß aus Martinfeld

________________________________

Kirche von Martinfeld

Aus der Zeit der Ersterwähnung Martinfelds 1071 liegen keine urkundlichen Hinweise auf das Bestehen oder den Bau einer Kirche vor. Frühe Dorfkirchen des Mittelalters waren zumeist Holzkirchen, die die Zeiten nicht überdauerten. 1452 übertrug Christoph von Tastungen »das Kirchlehn zu Martinfeld« an den Grafen von Nassau, der es dann später gnädigst an die von Bodungen zu einem Zeitpunkt belieh, als der Adel noch katholisch war. Seit 1552 kennen wir den ersten katholischen Pfarrer von Martinfeld. In Folge der Reformation war der Gottesdienst um 1566 vorübergehend protestantisch. Um 1674 wurde in Martinfeld der Westturm der Kirche gebaut und drei Glocken, die aus der Zeit Anfang des 16. Jahrhunderts stammen, installiert. Der Turm ist älter als das Kirchenschiff, das die Gemeinde Martinfeld zu Ehren St. Ursula errichtete und 1724 von Weihbischof Joh. Joachim Hahn aus Erfurt geweiht wurde.

    Die Kirchenbücher Martinfelds beginnen um 1600 mit Lücken im Dreißigjährigen Krieg. Seit 1664 sind die Kirchenbücher vollständig erhalten. Im Jahr 1824 wurde von der Gemeinde in Martinfeld ein Friedhof angelegt. Das Grundstück dazu schenkte der Landrat Anton von Bodungen der Gemeinde.

    Unweit von Martinfeld liegt die kleine katholische Wallfahrtskirche Klüschen Hagis. Zwischen 1100 und 1300 wurde das Klüschen Hagis als Dorfkirche des Ortes Neuenhagen unterhalb der Burg Gleichenstein erbaut. Der Name, ursprünglich »Klus Hagis«, bedeutet »kleine Klause des Hagens«. Er erinnert einerseits an die Eremitenklause, die von 1573 bis 1620 neben der heutigen Kirche stand, andererseits an den ehemaligen Ort Neuenhagen. 1358 wurden 22 Familien gezählt, die vermutlich Bedienstete der Burg waren. Der Ort wurde im späten Mittelalter zu einer Wüstung, es blieben nur die Kirche und der Name Hagen erhalten. Seit dem 16. Jahrhundert ist die Wallfahrt zu der Pietà aus dem 13. Jahrhundert bezeugt, die sich in der Kirche befindet. Die Kirche wurde aufgrund der Beliebtheit der Wallfahrt vergrößert und von 1751 bis 1771 »barockisiert«. In der Zeit von 1550 bis 1663 gehörte Klüschen Hagis zur Pfarrei Martinfeld.
 

Kirche St. Ursula
Martinfeld
 

Wallfahrtskirche
 Klüschen Hagis
 

Gottsleben aus Martinfeld

Bereits Mitte des 16. Jahrhunderts finden wir erste Spuren der Familie Gottsleben in Martinfeld. In der Liste »Werner von Badungen Unterdanen zu Türkensteuer geben« finden wir 1542/45 »Die Gotslebsche«, die »1 Groschen und 1 Denar« Türkensteuer zahlte. Den Namen Gottsleben mit den Varianten Gottesleben, Godtsleben etc. finden wir ab 1700 wieder in den Kirchenbüchern von St. Ursula. Veränderungen in der Namensschreibweise treten häufig mit dem Antritt eines neuen Pfarrers auf, der sie nach Gewohnheit oder Gehör aufschrieb. Ein großer Teil der Landbevölkerung war schreib- und leseunkundig und der Name wurde im Alltag mündlich weiter gegeben.

    Im Oktober 1702 heiratete der um 1675 in Rüstungen geborene Bernard Gottsleben eine namentlich bisher nicht bekannte Jungfrau in Martinfeld. Aus der Ehe sind uns fünf Kinder bekannt, von denen eines bereits im Alter von elf Monaten verstarb. Nach unseren Forschungen könnte Bernard Gottsleben ein Sohn des in Rüstungen ansässigen Andreas Gottsleben oder dessen Bruder Johannes Gottsleben sein. Die Nachkommen von Bernhard Gottsleben konnten über die 1853 in Martinfeld geborene Maria Elisabeth Gottsleben bis in die 9. Generation verfolgt werden. Maria Elisabeth Gottsleben wanderte am 20. März 1881 mit ihrem Mann Franz Liske und den Kindern Emma und Friedrich in die USA ein. Die Familie Liske, deren Name in den Vereinigten Staaten später Leske geschrieben wurde, fasste Wurzeln im Bundestaat Wisconsin.

    Bekanntester Nachfahre von Bernard Gottsleben ist Karl Georg Spitzenberg. Er war Förster, Hegemeister, Erfinder und Wegbereiter der forstlichen Wühlkultur. Die forstliche Wühlkultur beschäftigt sich mit Bodenbearbeitung, Saat mit Pflanzenzucht, Pflanzung, Schutz des gesäten Samens, Pflege der jungen Pflanzen und des Bodens. Sein Lebenswerk umfasst das 1908 veröffentlichte Buch »Mißgestaltung des Wurzelsystems der Kiefer und über Kulturmethoden« sowie 34 Patente über Verfahren und Geräte, die ihm bis 1897 in 14 Ländern erteilt wurden. Die Spitzenbergschen Verfahren und Geräte gelangten auf nationalen und internationalen Ausstellungen zu großem Ansehen.
 

Karl Georg Spitzenberg
um 1898
 

Literatur

 Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit
Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard.
 [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)].
4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11)
 

Wohnorte der Familie Gottsleben/
Leske (Liske) in den USA

Wisconsin

Der Name Wisconsin ist die englische Version der französischen Adaption eines Namens der Miami-Illinois für den Wisconsin River mit der Bedeutung »der rot liegt« (bezogen auf den Sandstein am Fluss). Der Beiname von Wisconsin ist Badger State (»Dachs-Staat«) bzw. America’s Dairyland (»Amerikas Molkereiland«). Geschichtlich gesehen gibt es enge Bezüge zwischen Deutschland und Wisconsin. Fast die Hälfte der Einwohner stammt von deutschen Einwanderern ab. Städtenamen wie Berlin, New Berlin, Kiel, New Holstein und Rhinelander deuten auf die Herkunft der Ortsgründer hin. Vor allem nach der gescheiterten Revolution von 1848 zog es viele enttäuschte und verfolgte deutsche Demokraten in diesen Teil der USA, der erst kurz zuvor zur Besiedlung freigegeben worden war. Auch der deutsche Revolutionär Carl Schurz war ein solcher Achtundvierziger und lebte einige Zeit in Wisconsin. Seine Frau Margarathe Meyer gründete 1856 in Watertown den ersten Kindergarten der Vereinigten Staaten. Um die Einwanderer religiös zu betreuen, schifften sich z. B. 1860 Franziskaner-Minoriten von Bremen nach Amerika ein. Darunter befand sich u. a. Constantin Maria von Droste zu Hülshoff (1841-1901), der über 30 Jahre in Wisconsin als Missionar wirkte.

    Auch die größte Stadt des Bundesstaates, Milwaukee, wurde in ihrer Entwicklung stark von deutschen Einflüssen geprägt. Nach Angaben von Samuel Freemans »The Emigrant Handbook« gab es 1851 allein sechs deutschsprachige Zeitungen in der Stadt, die den Spitznamen »Deutsches Athen« trug. Um 1880 waren 27 Prozent der Stadtbevölkerung gebürtige Deutsche. Ein Erbe der ersten Einwanderergeneration bestand in dem ausgeprägten Gemeinsinn der Bürger Milwaukees. Die Stadt galt in sozialen Belangen stets als sehr fortschrittlich. 1910 wurde Emil Seidel der erste sozialistische Bürgermeister einer größeren Stadt in den USA.

    Auf kulinarischem Gebiet haben die deutschen Einwanderer ebenfalls ihre Spuren hinterlassen. Die Großbrauereien Pabst, Blatz, Schlitz und Miller trugen Milwaukee den Ruf der amerikanischen Bierhauptstadt ein. Bratwürste und Sauerkraut sind noch heute sehr beliebt. Selbst die Fast-Food-Kette McDonald’s hatte für kurze Zeit in Wisconsin Bratwürste im Angebot, die meist nur brats genannt werden. Der Erste Weltkrieg führte jedoch dazu, die Betonung der deutschen Traditionen und den Bezug zur alten Heimat stark einzuschränken. Selbst das Sauerkraut wurde zeitweise in »liberty cabbage« umbenannt; zum Abschluss gelangte diese teils erzwungene, teils freiwillige Assimilation dann während des Zweiten Weltkrieges. Jährlich findet in Milwaukee das Germanfest statt.

___________________________________

Illinois

Der Name Illinois kommt aus der Algonkin-Sprache und dem Französischen und bezeichnet den Indianerstamm der Illiniwek oder Illini, der damals das Land bewohnte und dessen Name Das Volk bedeutet. Als Ende des 17. Jahrhunderts die ersten französischen Siedler kamen, bezeichneten sie die Illini als »[les] Illinois« (die Illini-schen, Illinois). Von 1712 an war das Gebiet unter diesem Namen französische Kolonie, die die Briten 1765 übernahmen – mit gleich geschriebenem, nun englisch ausgesprochenem Namen. So blieb es auch 1818, als Illinois Bundesstaat der Vereinigten Staaten wurde.

    Die einzige Millionenstadt in Illinois ist Chicago, drittgrößte Stadt der USA hinter New York City und Los Angeles. Der offizielle Beiname Illinois’ ist Land of Lincoln nach dem 16. US-Präsidenten Abraham Lincoln, der in der Hauptstadt Springfield lebte und dort nach seiner Ermordung bestattet wurde.

    Im Jahr 1673 kamen mit dem Forscher Louis Joliet und dem Jesuitenmissionar Jacques Marquette Franzosen ins Land und waren wohl die ersten Europäer. 1712 kam das Land zur französischen Kolonie Louisiana, doch musste Frankreich 1763 Illinois an Großbritannien abtreten. Die französische Kolonie löste sich bis 1765 auf. 1783, im Vertrag von Paris, der den Unabhängigkeitskrieg der USA beendete, fiel das Gebiet an die USA, die es 1787 ins Nordwestterritorium eingliederten. Ab 1800 Teil des neu geschaffenen »Indiana-Territory«, wurde Illinois 1809 ein eigenes Territorium und am 3. Dezember 1818 als 21. Bundesstaat in die Union der USA aufgenommen.

    Die Vertreibung der Indianer und die Ankunft der Eisenbahn eröffneten neues Siedlungsgebiet. 1836 begann der Bau des Illinois-Michigan-Kanals, der den Mississippi River mit den Großen Seen verband. Die Illinois Central Railroad erhielt 1851 eine Charta vom Landtag, die jede zweite Quadratmeile links und rechts der geplanten Route der Eisenbahngesellschaft übereignete, und aus deren Erlös das Kapital für den Bau des Schienenwegs kommen sollte. Sie verband Cairo im Süden mit Galena und Chicago im Norden. Die zwei Zweiglinien kamen bei Centralia zusammen.

    Abraham Lincoln war der Firmenanwalt für die Eisenbahn, nachdem er zuvor eine Wahlperiode für die Whig-Partei im Repräsentantenhaus gewesen war. Nach einem erfolglosen Wahlkampf gegen Stephen A. Douglas um den Senatssitz von Illinois 1858, gewann er die Wahl zum Präsidenten kurz vor Ausbruch des Bürgerkriegs. Sein Heimatstaat, in dem die Sklaverei schon seit Etablierung des Nordwestterritoriums 1787 verboten war, blieb der Union treu.

    In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts wuchs die Stadt Chicago von einem unbedeutenden Handelsposten (Fort Dearborn) zu einem industriellen Giganten, vor allem dank ihrer Lage an der Südspitze des Michigansees, wo sich viele Eisenbahnlinien kreuzen. Zwischen 1880 und 1890 verdoppelte sich die Einwohnerzahl von 500.000 auf eine Million. Am 1. Mai 1886 fand in Chicago der Haymarket Riot statt und fünf Jahre später in der Waggonfabrik der Pullman-Firma ein weiterer bekannter Streik.

    Im Jahr 1893 wurde Chicago Gastgeberin für die Columbian Weltausstellung anlässlich des 400. Jahrestags der Ankunft von Christoph Columbus auf der Insel Hispaniola. In den ersten Jahren des 20. Jahrhunderts wurde die Marke von 2 Millionen Einwohnern überschritten, und wenige Jahre vor der Wirtschaftskrise 1929 erreichte die Stadt eine Bevölkerungszahl von 3 Millionen Einwohnern. Das entsprach etwa 40 Prozent der Bevölkerung des gesamten Bundesstaats Illinois.
 

Familie
Bernard Gottsleben
(Stammliste)

(Stand: Juli 2020)
 

0.1 GOTTSLEBEN Bernard rk
* um.1675 Rüstungen Lebensorte: Rüstungen Martinfeld  

Da Bernard Gottsleben aus Rüstungen stammt, könnte er ein Sohn des dort ansässigen Andreas Gottsleben (geb. um 1635; gest. 16.11.1700) sein. - Quelle: Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Bernard Gottsleben; geb. um 1675 in Rüstungen; Heirat am 9. Oktober 1702 in Martinfeld mit N.N.; Kinder: Sebastian; Anna Maria; Johann (Hans); A. Margaretha; A. Catharina>.

oo 09.10.1702 Martinfeld
N.N. rk
Lebensort: Martinfeld   

Quelle: Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <N.N.; Heirat am 9. Oktober 1702 mit Bernard Gottsleben; Kinder: Sebastian; Anna Maria; Johann (Hans); A. Margaretha; A. Catharina>.

1. Gottsleben Sebastian * 09.10.1702 Martinfeld

Quelle: Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Sebastian Gottsleben; geb. 9. Oktober 1702 in Martinfeld, Taufpate: Sebastian Schade; Eltern: Bernard Gottsleben und N.N.; Geschwister: Anna Maria; Johann (Hans); A. Margaretha; A. Catharina>.

2. Gottsleben Anna Maria 43Jhr 3Wo * 04.02.1705 Martinfeld † 01.03.1748 Martinfeld > 1.1
3. Gottsleben Johann (Hans) 54Jhr 5Mo * 01.05.1707 Martinfeld † 04.10.1761 Martinfeld
> 1.2
4. Gottsleben A. Margaretha 11Mo 2Ta * 21.04.1710 Martinfeld † 23.03.1711 Martinfeld

Quelle: Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <A. Margaretha Gottsleben; geb. 21. April 1710 in Martinfeld, gest. 23. März 1711 in Martinfeld, Taufpatin: A. Margaretha Dreyling; Eltern: Bernard Gottsleben und N.N.; Geschwister: Sebastian; Anna Maria; Johann (Hans); A. Catharina>.

5. Gottsleben A. Catharina * 24.07.1723 Martinfeld

Quelle: Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <A. Catharina Gottsleben; geb. 24. Juli 1712 in Martinfeld, Taufpatin: Catharina Koch; Eltern: Bernard Gottsleben und N.N.; Geschwister: Sebastian; Anna Maria; Johann (Hans); A. Margaretha>.
 

Generation 1


1.1
GOTTSLEBEN Anna Maria 43Jhr 3Wo rk < 0.1
* 04.02.1705 Martinfeld † 01.03.1748 Martinfeld Lebensort: Martinfeld   
Eltern: Gottsleben Bernard , N.N.

Quelle: Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Anna Maria Gottsleben; geb. 4. Februar 1705 in Martinfeld, Taufpaten: Anna Hilmann - ludimagister - Fr. d. Heinrich; Eltern: Bernard Gottsleben und N.N.; Geschwister: Sebastian; Johann (Hans); A. Margaretha; A. Catharina>, <Maria Anna Gottsleben; geb. 4. Februar 1705 in Martinfeld, gest. 1. März 1748 in Martinfeld; Heirat am 3. Februar 1742 in Martinfeld mit Heinrich Joh. Kapfer; Trauzeugen: Johann Kapfer, Johann Godtsleben; Kind: A. Catharina Kapfer>.

oo 03.02.1742 Martinfeld  TZ: Johann Kapfer, Johann Godtsleben
KAPFER Heinrich Joh. 54Jhr rk Hannoverscher Soldat
* um.1713 † 12.05.1767 Martinfeld Lebensorte:  Martinfeld  

Quelle: Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11, <Heinrich Joh. Kapfer; geb. um 1713, gest. 12. Mai 1767 in Martinfeld, 54 Jahre alt, Hannoverscher Soldat; Heirat am 3. Februar 1742 in Martinfeld mit Maria Anna Gottsleben; Trauzeugen: Johann Kapfer, Johann Godtsleben; Kind: A. Catharina Kapfer>.

1. Kapfer A. Catharina * 21.04.1742 Martinfeld

Quelle: Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <A. Catharina Kapfer; geb. 21 April 1742 in Martinfeld, Taufpatin: A. Catharina Godtsleben; Eltern: Heinrich Joh. Kapfer und Maria Anna Gottsleben>.


1.2
GOTTSLEBEN Johann (Hans) 54Jhr 5Mo rk < 0.1
* 01.05.1707 Martinfeld † 04.10.1761 Martinfeld Lebensort: Martinfeld   
Eltern: Gottsleben Bernard , N.N.

Name auch Gottesleben geschrieben. - Die Schreibvarianten Gottsleben, Gottesleben, Gotzleben, Gottleben etc. des Familiennamens Gottsleben/Gottesleben sind nicht ungewöhnlich, da auf dem Eichsfeld bis zur Einführung der staatlich geführten Standesamtsregister Personenstandsaufzeichnungen, von einer kleinen Phase zwischen 1806 und 1814 abgesehen, ausschließlich vom Pfarrer vorgenommen wurden. Bis 1876 wurden die Namen "nach Klang" oder "Lust und Laune" des jeweiligen Pfarrers in die Kirchenbücher eingetragen. An solchen Änderungen hat niemand Anstoß genommen, da die Schreibweise des Namens für die Betroffenen ohne jede Bedeutung war. Die Schreibweise der Vornamen ist noch beliebiger. Die Pfarrer haben die Namen meist in lateinischer Schreibung eingetragen. So nannten sich die Täuflinge später auf keinen Fall. Auch die deutsche Schreibung fand meist keine umgangssprachliche Anwendung (Anmerkung Klaus Gottsleben). - Quelle: Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Johann (Hans) Gottsleben; geb. 1. Mai 1707 in Martinfeld, gest. 4. Oktober 1761 in Martinfeld, Taufpate: Hans Jacob; Eltern: Bernard Gottsleben und N.N.; Geschwister: Sebastian; Anna Maria; A. Margaretha; A. Catharina>, <Johann Gottsleben (Gottesleben); geb. 1. Mai 1707 in Martinfeld, gest. 4. Oktober 1761 in Martinfeld; Eltern: Bernard Gottsleben und N.N.; Heirat (1) am 26. September 1729 in Martinfeld mit Elisabeth Maria Günther; Trauzeugen Heinrich N.N., Joh. Heinrich Hillman; Eltern: Hans Günther und Elisabeth Peters; Kinder: A. Catharina; Elisabeth; Johann; Johann Christoph; Joh. Andreas; Anna Maria; wohnhaft Haus-Nr. 115>, <Johann Gottsleben, Witwer; Heirat (2) am 18. September 1744 in Martinfeld mit Maria Anna Sickenroth; Kinder: Catharina; Elisabeth; A. Maria; Johann; Joh. Peter; Valentin>.

oo 26.09.1729 Martinfeld  TZ: Heinrich N.N., Joh. Heinrich Hillman
GÜNTHER Elisabeth Maria rk
* um.1708 † 31.05.1743 Martinfeld Lebensort: Martinfeld   
Eltern: Günther Hans , Peter Elisabeth

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org; Heirat in Martinfeld, Ehegatte 22 Jahre alt, Ehefrau 21 Jahre alt; Todesalter: vielleicht 35 Jahre)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <M. Elisabeth Günther; geb. um 1708, gest. 31. Mai 1743 in Martinfeld; Eltern: Hans Günther und Elisabeth Peter; Geschwister: N.N., Anna Maria; Barbara; N.N.; Elisabeth>, <Elisabeth Maria Günther; geb. um 1708, gest. 31. Mai 1743 in Martinfeld; Eltern: Hans Günther und Elisabeth Peters; Heirat am 26. September 1729 in Martinfeld mit Johann Gottsleben (Gottesleben); Trauzeugen Heinrich N.N., Joh. Heinrich Hillman; Kinder: A. Catharina; Elisabeth; Johann; Johann Christoph; Joh. Andreas; Anna Maria; wohnhaft Haus-Nr. 115>".

1. Gottsleben Anna Catharina * 28.12.1729 Martinfeld † . >.1776 > 2.1
2. Gottsleben Elisabeth 5Ta * 12.10.1731 Martinfeld † 17.10.1731 Martinfeld

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org; Name: Gottesleben)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Elisabeth Gottsleben; geb. 12. Oktober 1731 in Martinfeld, gest. 17. Oktober 1731 in Martinfeld; Eltern: Johann Gott(e)sleben und Elisabeth Maria Günther; Geschwister: A. Catharina; Johann; Johann Christoph; Joh. Andreas; Anna Maria; Halbgeschwister: Catharina; Elisabeth; A. Maria; Johann; Joh. Peter; Valentin>".

3. Gottsleben Johann * 22.09.1732 Martinfeld

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org; Name: Gottesleben)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Johann Gottsleben; geb. 22. September 1732 in Martinfeld, Taufpate: Johann Ochsenfahrt aus Diedorf; Eltern: Johann Gott(e)sleben und Elisabeth Maria Günther; Geschwister: A. Catharina; Elisabeth; Johann Christoph; Joh. Andreas; Anna Maria; Halbgeschwister: Catharina; Elisabeth; A. Maria; Johann; Joh. Peter; Valentin>".

4. Gottsleben Johann Christoph * 14.10.1734 Martinfeld

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org; Name: Gottesleben)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Johann Christoph Gottsleben; geb. 14. Oktober 1734 in Martinfeld, Taufpate: Johann Stadler, Gast in Martinfeld; Eltern: Johann Gott(e)sleben und Elisabeth Maria Günther; Geschwister: A. Catharina; Elisabeth; Johann; Joh. Andreas; Anna Maria; Halbgeschwister: Catharina; Elisabeth; A. Maria; Johann; Joh. Peter; Valentin>".

5. Gottsleben Andreas Johann 35Jhr 1Mo * 27.05.1737 Martinfeld † 05.07.1772 Martinfeld > 2.2
6. Gottsleben Anna Maria * 15.12.1739 Martinfeld

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org; Name: Gottesleben)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Anna Maria Gottsleben; geb. 15. Dezember 1739 in Martinfeld, Taufpatin: Anna Maria Fiege aus Weißenborn/Hannover; Eltern: Johann Gott(e)sleben und Elisabeth Maria Günther; Geschwister: A. Catharina; Elisabeth; Johann; Johann Christoph; Joh. Andreas; Halbgeschwister: Catharina; Elisabeth; A. Maria; Johann; Joh. Peter; Valentin>".

oo 2 18.09.1744 Martinfeld
SICKENROTH Maria Anna 40Jhr rk
* um.1721 † 06.09.1761 Martinfeld Lebensort: Martinfeld   

Quelle: Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Maria Anna Sickenroth; geb. um 1721, gest. 6. September 1761 in Martinfeld, 40 Jahre alt; Heirat am 18. September 1744 in Martinfeld mit Johann Gottsleben, Witwer; Kinder: Catharina; Elisabeth; A. Maria; Johann; Joh. Peter; Valentin>".

7. Gottsleben Catharina * 18.09.1744 Martinfeld

Quelle: Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Catharina Gottsleben; geb. 18. September 1744 in Martinfeld, Taufpatin: Catharina Funke aus Bernterode/H.; Eltern: Johann Gott(e)sleben und Maria Anna Sickenroth; Halbgeschwister: A. Catharina; Elisabeth; Johann; Johann Christoph; Joh. Andreas; Anna Maria; Geschwister: Elisabeth; A. Maria; Johann; Joh. Peter; Valentin>.

8. Gottsleben Elisabeth * 08.02.1747 Martinfeld

Quelle: Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Elisabeth Gottsleben; geb. 8. Februar 1747 in Martinfeld, Taufpatin: Elisabeth Gottsleben aus Pfaffschwende; Eltern: Johann Gott(e)sleben und Maria Anna Sickenroth; Halbgeschwister: A. Catharina; Elisabeth; Johann; Johann Christoph; Joh. Andreas; Anna Maria; Geschwister: Catharina; A. Maria; Johann; Joh. Peter; Valentin>.

9. Gottsleben Anna Maria * 03.02.1751 Martinfeld

Quelle: Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <A. Maria Gottsleben; geb. 3. Februar 1751 in Martinfeld, Taufpatin: Anna Maria Gottsleben; Eltern: Johann Gott(e)sleben und Maria Anna Sickenroth; Halbgeschwister: A. Catharina; Elisabeth; Johann; Johann Christoph; Joh. Andreas; Anna Maria; Geschwister: Catharina; Elisabeth; Johann; Joh. Peter; Valentin>.

10. Gottsleben Johann 75Jhr 2Mo 2Wo * 25.11.1753 Martinfeld † 10.02.1829 Martinfeld †Urs: Abzehrung > 2.3
11. Gottsleben Johann Peter * 05.12.1756 Martinfeld

Quelle: Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Joh. Peter Gottsleben; geb. 5. Dezember 1756 in Martinfeld, Taufpate: Joh. Peter Gothe; Eltern: Johann Gott(e)sleben und Maria Anna Sickenroth; Halbgeschwister: A. Catharina; Elisabeth; Johann; Johann Christoph; Joh. Andreas; Anna Maria; Geschwister: Catharina; Elisabeth; A. Maria; Johann; Valentin>.

12. Gottsleben Valentin * 08.07.1761 Martinfeld

Quelle: Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Valentin Gottsleben; geb. 8. Juli 1761 in Martinfeld, Taufpate: Valentin Kapfer; Eltern: Johann Gott(e)sleben und Maria Anna Sickenroth; Halbgeschwister: A. Catharina; Elisabeth; Johann; Johann Christoph; Joh. Andreas; Anna Maria; Geschwister: Catharina; Elisabeth; A. Maria; Johann; Joh. Peter>.
 

Generation 2


2.1
GOTTSLEBEN Anna Catharina rk < 1.2
* 28.12.1729 Martinfeld †  >.1776 Lebensorte: Martinfeld Wilbich  
Eltern: Gottsleben Johann (Hans) , Günther Elisabeth Maria

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org; Name: Anna Catharina Gottesleben)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <A. Catharina Gottsleben; geb. 28. Dezember 1729 in Martinfeld, Taufpatin: A. Catharina Gottesleben; Eltern: Johann Gott(e)sleben und Elisabeth Maria Günther; Geschwister: Elisabeth; Johann; Johann Christoph; Joh. Andreas; Anna Maria; Halbgeschwister: Catharina; Elisabeth; A. Maria; Johann; Joh. Peter; Valentin>, <Catharina Anna Gottsleben; geb. 28. Dezember 1729 in Martinfeld; Eltern: Johann Gott(e)sleben und M. Elisabeth Günther; Heirat am 9. Mai 1758 in Martinfeld mit Johann Pudens; Trauzeugen: Joh. Georg Heckeroth, Andreas Gottsleben>".

oo 09.05.1758 Martinfeld  TZ: Joh. Georg Heckeroth, Andreas Gottsleben
PUDENZ Johann 66Jhr 5Mo rk
* 21.11.1734 Rüstungen † 23.04.1801 Wilbich Lebensorte: Rüstungen Martinfeld Wilbich 
Eltern: Pudenz Johannes Adam , N.N. Elisabeth

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org; Name: Johann Pudenz; Angabe der Eltern und Personenstandsdaten)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Johann Pudens; geb. um 1730 in Rüstungen; Heirat am 9. Mai 1758 in Martinfeld mit Catharina Anna Gottsleben; Eltern: Johann Gott(e)sleben und M. Elisabeth Günther; Trauzeugen: Joh. Georg Heckeroth, Andreas Gottsleben>".

1. Pudenz Andreas * .um.1758 Wilbich † 28.01.1762 Wilbich
2. Pudenz Anna Elisabeth 12Jhr 5Mo 1Wo * 11.03.1760 Wilbich † 20.08.1772 Wilbich
3. Pudenz Christoph 9Mo 3Wo 5Ta * 11.01.1762 Wilbich † 06.11.1762 Wilbich
4. Pudenz Maria Magdalena 8Jhr 10Mo * 31.08.1763 Wilbich † 06.07.1772 Wilbich
5. Pudenz Andreas * 01.09.1765 Wilbich
6. Pudenz Johann 5Jhr 8Mo 1Wo * 12.10.1766 Wilbich † 20.06.1772 Wilbich
7. Pudenz Johann Christoph 3Jhr 5Mo * 06.03.1769 Wilbich † 12.08.1772 Wilbich
8. Pudenz Christoph 6Jhr 11Mo 3Wo * 19.05.1776 Wilbich † 11.05.1783 Wilbich

Kinder Quelle: Dieter Rumpler (GeneaNet.org).


2.2
GOTTSLEBEN Andreas Johann 35Jhr 1Mo rk < 1.2
* 27.05.1737 Martinfeld † 05.07.1772 Martinfeld Lebensort: Martinfeld   
Eltern: Gottsleben Johann (Hans) , Günther Elisabeth Maria

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org; Name: Andreas Johann Gottesleben)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Joh. Andreas Gottsleben; geb. 27. Mai 1737 in Martinfeld, Taufpaten: Andreas Scharfe, A. Margaretha Dreyling; Eltern: Johann Gott(e)sleben und Elisabeth Maria Günther; Geschwister: A. Catharina; Elisabeth; Johann; Johann Christoph; Anna Maria; Halbgeschwister: Catharina; Elisabeth; A. Maria; Johann; Joh. Peter; Valentin>, <Andreas Joh. Gottsleben; geb. 27. Mai 1737 in Martinfeld, gest. 5. Juli 1772 in Martinfeld; 35 Jahre alt; Eltern: Johann Gott(e)sleben und M. Elisabeth Günther; Heirat am 15. Juli 1765 in Martinfeld mit Margaretha Anna Dreyling; wohnhaft Haus-Nr. 115 in Martinfeld; Trauzeugen: Joh. Heinrich Reinhardt, Hermann Bein; Kinder: A. Margaretha; Anna; Nikolaus>".

oo 15.07.1765 Martinfeld  TZ: Joh. Heinrich Reinhardt, Hermann Bein
DREYLING Anna Maria 80Jhr 9Mo rk
* 21.01.1743 Martinfeld † 20.11.1823 Martinfeld †Urs: Altersschwäche Lebensort: Martinfeld   
Eltern: Dreyling Johann , Reinhardt Anna Margaretha Maria

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org; Name: Anna Maria Dreyling)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Anna Maria Dreyling; geb. 21. Januar 1743 in Martinfeld, gest. 20. November 1823 in Martinfeld; Taufpatin: Anna Maria Dreyling; Eltern: Johann Dreyling und Margaretha Reinhardt; Geschwister: Joh. Peter; Martha Elisabeth; Maria Anna; A Christine>, <Margaretha Anna Dreyling; geb. 21. Januar 1743 in Martinfeld, gest. 20. November 1823 in Martinfeld; 80 Jahre alt; Altersschwäche; Eltern: Johann Dreyling und Margaretha Reinhardt; Heirat am 15. Juli 1765 in Martinfeld mit Andreas Joh. Gottsleben; wohnhaft Haus-Nr. 115 in Martinfeld; Trauzeugen: Joh. Heinrich Reinhardt, Hermann Bein; Kinder: A. Margaretha; Anna; Nikolaus>".

1. Gottsleben Anna Margaretha 62Jhr 9Mo 3Wo * 28.08.1767 Martinfeld † 21.06.1830 Martinfeld †Urs: Auszehrung > 3.1
2. Gottsleben Anna * 09.01.1770 Martinfeld

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org; Name: Anna Gottesleben)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Anna Gottsleben; geb. 9. Januar 1770 in Martinfeld, Taufpatin: Anna Jacob; Eltern: Andreas Joh. Gottsleben und Margaretha Anna Dreyling; Geschwister: A. Margaretha; Nikolaus>".

3. Gottsleben Nikolaus 67Jhr 2Mo 3Wo * 08.12.1772 Martinfeld † 04.03.1840 Martinfeld †Urs: Schlagfluß > 3.2


2.3
GOTTSLEBEN Johann 75Jhr 2Mo 2Wo rk Schneider < 1.2
* 25.11.1753 Martinfeld † 10.02.1829 Martinfeld †Urs: Abzehrung Lebensort: Martinfeld   
Eltern: Gottsleben Johann (Hans) , Sickenroth Maria Anna

Quelle: Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Johann Gottsleben; geb. 25. November 1753 in Martinfeld, gest. 10. Februar 1829 in Martinfeld, Taufpate: Johann König; Eltern: Johann Gott(e)sleben und Maria Anna Sickenroth; Halbgeschwister: A. Catharina; Elisabeth; Johann; Johann Christoph; Joh. Andreas; Anna Maria; Geschwister: Catharina; Elisabeth; A. Maria; Joh. Peter; Valentin>, <Johann Gottsleben; geb. 25. November 1753 in Martinfeld, gest. 10. Februar 1829 in Martinfeld an Abzehrung, 75 Jahre alt; Schneider; Heirat (1) um 1782 mit Margaretha Anna Hille>, <Johann Gottsleben (Gottesleben), Witwer; Heirat (2) am 6. September 1802 in Martinfeld mit Margaretha Anna Spitzenberg; Kinder: Maria Ursula; Doroth. Elisabeth; Joh. Heinrich>.

oo um.1782
HILLE Margaretha Anna rk
* um.1760 †  <.1802 Lebensorte:  Martinfeld  

Quelle: Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Margaretha Anna Hille; geb. um 1760 (?), gest. vor 1802; Heirat um 1782 mit Johann Gottsleben>.

oo 2 06.09.1802 Martinfeld
SPITZENBERG Anna Margaretha 44Jhr 3Wo rk
* 18.12.1777 Martinfeld † 08.01.1822 Martinfeld †Urs: Auszehrung Lebensort: Martinfeld   
Eltern: Spitzenberg Heinrich Johann , Gerstenberg Elisabeth Maria

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org; Name: Anna Margaretha Spitzenberg)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <A. Margaretha Spitzenberg; geb. 18. Dezember 1777; Taufpatin: A. Margaretha Gerstenberg; Eltern: Heinrich Joh. Spitzenberg und Elisabeth Maria Gerstenberg; Geschwister: Johanna Margaretha; A. Barbara; A. Margaretha; Joh. Heinrich; Franz; Anna Maria>, <Margaretha Anna Spitzenberg; geb.18. Dezember 1777 in Martinfeld, gest. 8. Januar 1822 in Martinfeld an Auszehrung; Eltern: Joh. Heinrich Spitzenberg und M. Elisabeth Gerstenberg; Heirat am 6. September 1802 in Martinfeld mit Johann Gottsleben (Gottesleben), Witwer; Kinder: Maria Ursula; Doroth. Elisabeth; Joh. Heinrich>".

1. Gottsleben Maria Ursula 66Jhr 6Mo * 06.09.1802 Martinfeld † 11.03.1869 Martinfeld †Urs: Altersschwäche > 3.3
2. Gottsleben Dorothea Elisabeth * 28.08.1805 Martinfeld

Quelle: Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Doroth. Elisabeth Gottsleben; geb. 28. August 1805 in Martinfeld; Patin: Doroth. Elisabeth Kalbhen>.

3. Gottsleben Johannes Heinrich 9Mo 3Wo 4Ta * 20.07.1808 Martinfeld † 14.05.1809 Martinfeld

Quelle: Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Joh. Heinrich Gottsleben; geb. 20. Juli 1808 in Martinfeld, gest. 15. Mai 1809 in Martinfeld; Pate: Joh. Heinrich Heckeroth>.
 

Generation 3


3.1
GOTTSLEBEN Anna Margaretha 62Jhr 9Mo 3Wo rk < 2.2
* 28.08.1767 Martinfeld † 21.06.1830 Martinfeld †Urs: Auszehrung Lebensort: Martinfeld   
Eltern: Gottsleben Andreas Johann , Dreyling Anna Maria

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org; Name: Anna Margaretha Gottesleben)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <A. Margaretha Gottsleben; geb. 28. August 1767 in Martinfeld, gest. 21. Juni 1830 in Martinfeld, Taufpatin: A. Margaretha Grebenstein; Eltern: Andreas Joh. Gottsleben und Margaretha Anna Dreyling; Geschwister: Anna; Nikolaus>, <Margaretha Anna Gottsleben; geb. 28. August 1767 in Martinfeld, gest. 21. Juni 1830 in Martinfeld an Auszehrung; Eltern: Andreas Gottsleben und A. Margaretha Dreiling; Heirat am 21. November 1776 (? 1796?) in Martinfeld mit Heinrich Riese, Trauzeugen: Heinrich Thon, Michael Löffelmeyer; Kinder: A. Margaretha; Nicolaus; Heinrich; Joh. Michael; M. Margaretha>".

oo um.1797 Martinfeld  TZ: Heinrich Thon, Michael Löffelmeyer
RIESE Heinrich 52Jhr 11Mo rk Lanarius/Tuchmacher, Taglöhner
* 01.11.1768 Martinfeld † 06.10.1821 Martinfeld †Urs: Verstopfung Lebensort: Martinfeld   

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org; Name: Heinrich Riese; hier auch falsches Heiratsjahr 21.11.1776 [?])" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Joh. Heinrich Reise; geb. 1. November 1768 in Martinfeld, gest. 6. Oktober 1821 in Martinfeld, Taufpate: Joh. Heinrich Thon; Eltern: Georg Joh. Riese und Elisabeth Ludenbach (Laudenbach)>, <Heinrich Riese; geb. 1. November 1768 in Martinfeld, gest. 6. Oktober 1821 in Martinfeld an Verstopfung; Lanarius (Tuchmacher), Taglöhner; wohnhaft im Haus-Nr. 33; Eltern: Joh. Georg Riese und Elisabeth Laudenbach; Heirat am 21. November 1776 (? 1796?) in Martinfeld mit Margaretha Anna Gottsleben, Trauzeugen: Heinrich Thon, Michael Löffelmeyer; Kinder: A. Margaretha; Nicolaus; Heinrich; Joh. Michael; M. Margaretha>".

1. Riese Anna Margaretha 39Jhr 5Mo 4Wo * 19.08.1798 Martinfeld † 18.02.1838 Martinfeld †Urs: Kindbettfolgen > 4.1
2. Riese Nikolaus 6Mo 3Wo 2Ta * 02.06.1801 Martinfeld † 25.12.1801 Martinfeld
3. Riese Heinrich * 04.01.1803 Martinfeld
4. Riese Johann Michael * 12.09.1805 Martinfeld
5. Riese Maria Margaretha 2Jhr 2Mo 3Wo * 12.07.1808 Martinfeld † 08.10.1810 Martinfeld

Kinder Quelle: Dieter Rumpler (GeneaNet.org).


3.2
GOTTSLEBEN Nikolaus 67Jhr 2Mo 3Wo rk Schumacher < 2.2
* 08.12.1772 Martinfeld † 04.03.1840 Martinfeld †Urs: Schlagfluß Lebensort: Martinfeld   
Eltern: Gottsleben Andreas Johann , Dreyling Anna Maria

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org; Name: Nikolaus Gottesleben)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Nikolaus Gottsleben; geb. 8. Dezember 1772 in Martinfeld, gest. 4. März 1840 in Martinfeld, Taufpate: Nikolaus Dreyling; Eltern: Andreas Joh. Gottsleben und Margaretha Anna Dreyling; Geschwister: A. Margaretha; Anna>, <Nikolaus Gottsleben; geb. 8. Dezember 1772 in Martinfeld, gest. 4. März 1840 in Martinfeld an Schlagfluß; Schuhmacher; Eltern: Andreas Gottsleben und A. Margaretha Dreyling; Heirat am 9. Februar 1801 in Martinfeld mit Catharina Anna Herwig; Trauzeugen: Christoph Sontag und Lorenz Dreiling>".

oo 09.02.1801 Martinfeld  TZ: Christoph Sontag, Lorenz Dreiling
HERWIG Catharina Anna 82Jhr 4Mo 3Wo rk
* 15.12.1769 † 06.05.1852 Martinfeld †Urs: Altersschwäche Lebensort: Martinfeld   

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org; Vorname: Anna Catharina)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Catharina Anna Herwig; geb. 15. Dezember 1769, gest. 6. Mai 1852 in Martinfeld an Altersschwäche; Heirat am 9. Februar 1801 in Martinfeld mit Nikolaus Gottsleben; Trauzeugen: Christoph Sontag und Lorenz Dreiling>".

1. Gottsleben Nikolaus 68Jhr 6Mo 2Wo * 23.09.1801 Martinfeld † 13.04.1870 Martinfeld > 4.2
2. Gottsleben Ignaz 46Jhr 9Mo 1Wo * 13.11.1803 Martinfeld † 21.08.1850 Martinfeld †Urs: Cholera > 4.3
3. Gottsleben Jacob 24Jhr 1Mo * 06.03.1808 Martinfeld † 10.04.1832 Martinfeld †Urs: unbestimmte Krankheit

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11)", <Jacob Gottsleben; geb. 6. März 1808 in Martinfeld, gest. 10. April 1832 in Martinfeld an unbestimmter Krankheit, Taufpate: Jacob Andres; Eltern: Nikolaus Gottsleben und Catharina Anna Herwig; Geschwister: Nicolaus; Ignatz>.


3.3
GOTTSLEBEN Maria Ursula 66Jhr 6Mo rk < 2.3
* 06.09.1802 Martinfeld † 11.03.1869 Martinfeld †Urs: Altersschwäche Lebensort: Martinfeld   
Eltern: Gottsleben Johann , Spitzenberg Anna Margaretha

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org; Vorname: Ursula Maria)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Maria Ursula Gottsleben; geb. 6. September 1802 in Martinfeld, gest. 11. März 1869 in Martinfeld; Taufpatin: Ursula Degenhard, geb. Stadler>, <Ursula Maria Gottsleben; geb. 6. September 1802 in Martinfeld, gest. 11. März 1869 in Martinfeld an Altersschwäche; Eltern: Johann Gottsleben und A. Margaretha Spitzenberg; Heirat am 15. Februar 1830 in Martinfeld mit Heinrich Joh. Faupel; Kinder: Anna Martha; Anna Maria; Joh. Heinrich; M. Elisabeth; Ignaz; Maria Anna; Joseph>".

oo 15.02.1830 Martinfeld
FAUPEL Johann Heinrich rk Dienstknecht, Handarbeiter
* 29.07.1807 Martinfeld †  >.1875 Lebensort: Martinfeld   
Eltern: Faupel Heinrich , Schade Maria Anna

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Heinrich Joh. Faupel; geb. 29. Juli 1807 in Martinfeld, gest. nach 1875, Dienstknecht, Handarbeiter; Eltern: Heinrich Faupel und Maria Anna Schade; Heirat am 15. Februar 1830 in Martinfeld mit Ursula Maria Gottsleben; Kinder: Anna Martha; Anna Maria; Joh. Heinrich; M. Elisabeth; Ignaz; Maria Anna; Joseph>".

1. Faupel Anna Martha * 31.07.1830 Martinfeld

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Anna Martha Faupel; geb. 31. Juli 1830 in Martinfeld; Patin: A. Martha Finkelmeyer, Geisleden>".

2. Faupel Anna Maria * 22.11.1833 Martinfeld

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Anna Maria Faupel; geb. 22. November 1833 in Martinfeld; Patin: Anna Maria Reinhardt>".

3. Faupel Johann Heinrich 20Jhr 3Mo * 05.08.1835 Martinfeld † 05.11.1855 Frankfurt/Main

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org)", "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11, <Joh. Heinrich Faupel; geb. 5. August 1835 in Martinfeld, gest. 5. November 1855 in Frankfurt/Main; Pate: Joh. Heinrich Spitzenberg>)" und "FamilySearch (April 2014; hier: Deutschland, Tote und Beerdigungen 1582-1958)".

4. Faupel Maria Elisabeth * 26.02.1838 Martinfeld > 4.4
5. Faupel Ignaz * 26.08.1840 Martinfeld > 4.5
6. Faupel Maria Anna * 19.12.1842 Martinfeld > 4.6
7. Faupel Joseph * 29.06.1846 Martinfeld

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11) , <Anna Maria Faupel; geb. 22. November 1833 in Martinfeld; Patin: Anna Maria Reinhardt>."
 

Generation 4


4.1
RIESE Anna Margaretha 39Jhr 5Mo 4Wo rk < 3.1
* 19.08.1798 Martinfeld † 18.02.1838 Martinfeld †Urs: Kindbettfolgen Lebensort: Martinfeld   
Eltern: Riese Heinrich , Gottsleben Anna Margaretha

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org; Name: Anna Margaretha Riese)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <A. Margaretha Riese; geb. 19. August 1798 in Martinfeld, gest. 18. Februar 1838 in Martinfeld, Taufpatin: A. Margaretha Mock; Eltern: Heinrich Riese und Margaretha Anna Gottsleben; Geschwister: Nicolaus; Heinrich; Joh. Michael; M. Margaretha>, <Margaretha Anna Riese; geb. 19. August 1798 in Martinfeld, gest. 18. Februar 1838 in Martinfeld an Kindbettfolgen; Eltern: Joh. Heinrich Riese und A. Margaretha Gottesleben; Heirat am 15. Mai 1822 in Martinfeld mit Heinrich Joh. Spitzenberg; Kinder: Christoph; A. Elisabeth; Heinrich; Margaretha; N.N.; M. Elisabeth; Carl; N.N.>".

oo 15.05.1822 Martinfeld
SPITZENBERG Johann Heinrich 44Jhr 3Mo 3Wo rk Holzhauer, Handarbeiter
* 04.02.1798 Martinfeld † 02.06.1842 Martinfeld †Urs: Wassersucht Lebensort: Martinfeld   
Eltern: Spitzenberg Christoph , Kalbhen Barbara Maria

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org; Name: Johann Heinrich Spitzenberg)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Joh. Heinrich Spitzenberg; geb. 4. Februar 1798 in Martinfeld, gest. 2. Juni 1842 in Martinfeld, Taufpate: Joh. Heinrich Spitzenberg, Müller; Eltern: Christoph Spitzenberg und Barbara Maria Kalbhen; Geschwister: Nikolaus; Johann; Georg>, <Heinrich Joh. Spitzenberg; geb. 4. Februar 1798 in Martinfeld, gest. 2. Juni 1842 in Martinfeld an Wassersucht; Holzhauer, Handarbeiter; Eltern: Christoph Spitzenberg und M. Barbara Kalbhen; Heirat am 15. Mai 1822 in Martinfeld mit Margaretha Anna Riese; Kinder: Christoph; A. Elisabeth; Heinrich; Margaretha; N.N.; M. Elisabeth; Carl; N.N.>".

1. Spitzenberg Christoph * 05.11.1822 Martinfeld > 5.1
2. Spitzenberg Anna Elisabeth 1Jhr 2Wo * 27.12.1824 Martinfeld † 15.01.1826 Martinfeld †Urs: Brustkrankheit

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <A. Elisabeth Spitzenberg; geb. 27. Dezember 1824 in Martinfeld, gest. 15. Januar 1826 in Martinfeld an Brustkrankheit, Taufpatin: A. Elisabeth Heckerott; Eltern: Heinrich Joh. Spitzenberg und Margaretha Anna Riese; Geschwister: Christoph; Heinrich; Margaretha; N.N.; M. Elisabeth; Carl; N.N.>".

3. Spitzenberg Heinrich * 25.03.1827 Martinfeld

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Heinrich Spitzenberg; geb. 25. März 1827 in Martinfeld, Taufpate: Heinrich Riese; Eltern: Heinrich Joh. Spitzenberg und Margaretha Anna Riese; Geschwister: Christoph; A. Elisabeth; Margaretha; N.N.; M. Elisabeth; Carl; N.N.>".

4. Spitzenberg Margaretha * 30.10.1829 Martinfeld > 5.2
5. Spitzenberg N.N. * 21.11.1832 Martinfeld † 21.11.1832 Martinfeld †Urs: Gestorben bei der Geburt

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org; Das Geschlecht des Kindes ist unbekannt. Wohl Totgeburt)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <N.N. Spitzenberg; geb. 21. November 1832 in Martinfeld, gest. 21. November 1832 in Martinfeld bei der Geburt; Eltern: Heinrich Joh. Spitzenberg und Margaretha Anna Riese; Geschwister: Christoph; A. Elisabeth; Heinrich; Margaretha; M. Elisabeth; Carl; N.N.>".

6. Spitzenberg Maria Elisabeth * 17.11.1833 Martinfeld > 5.3
7. Spitzenberg Carl 1Wo 2Ta * 15.12.1836 Martinfeld † 24.12.1836 Martinfeld

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Carl Spitzenberg; geb. 15. Dezember 1836 in Martinfeld, gest. 24. Dezember 1836 in Martinfeld, Taufpate: Carl Stender, Sohn des Försters; Eltern: Heinrich Joh. Spitzenberg und Margaretha Anna Riese; Geschwister: Christoph; A. Elisabeth; Heinrich; Margaretha; N.N.; M. Elisabeth; N.N.>".

8. Spitzenberg N.N. * 17.02.1838 Martinfeld † 17.02.1838 Martinfeld

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <N.N. Tochter Spitzenberg; geb. 17. Februar 1838 in Martinfeld, gest. 17. Februar 1838 in Martinfeld; Eltern: Heinrich Joh. Spitzenberg und Margaretha Anna Riese; Geschwister: Christoph; A. Elisabeth; Heinrich; Margaretha; N.N.; M. Elisabeth; Carl>".


4.2
GOTTSLEBEN Nikolaus 68Jhr 6Mo 2Wo rk Schumacher, ehemaliger Soldat in Mainz < 3.2
* 23.09.1801 Martinfeld † 13.04.1870 Martinfeld Lebensort: Martinfeld   
Eltern: Gottsleben Nikolaus , Herwig Catharina Anna

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org; Name: Nikolaus Gottesleben)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Nicolaus Gottsleben; geb. 23. September 1801 in Martinfeld, gest. 13. April 1870 in Martinfeld, Taufpate: Nikolaus Herwig, Operario/Handarbeiter; Eltern: Nikolaus Gottsleben und Catharina Anna Herwig; Geschwister: Ignatz; Jacob>, <Nikolaus Gottsleben; geb. 23. September 1801 in Martinfeld, gest. 13. April 1870 in Martinfeld; Schuhmacher, ehem. Soldat in Mainz; Heirat (1) am 3. Februar 1824 in Martinfeld mit Magdalena Maria Leister; Heirat (2) am 20. Juli 1852 in Martinfeld mit Christina Stitz, Trauzeugen: Peter Rosenstock und Mathias Trümper; Heirat (3) am 3. Mai 1858 in Martinfeld mit Anna Maria Dietrich, geb Wiederhold; Trauzeugen: Heinrich Sonntag und Heinrich K.>".

oo 03.02.1824 Martinfeld
LEISTER Maria Magdalena 51Jhr 5Mo 1Wo rk
* 21.10.1800 Martinfeld † 03.04.1852 Martinfeld †Urs: Wassersucht Lebensort: Martinfeld   
Eltern: Leister Franz Johann , Stitz Elisabeth Maria

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <M. Magdalena Leister; geb. 21. Oktober 1800 in Martinfeld, gest. 3. April 1852 in Martinfeld, Taufpatin: M. Magdalena Reinhardt; Eltern: Franz Joh. Leister und Elisabeth Maria Stitz; Geschwister: Anna Maria; Regina; Friederike; Joh. Georg; Joh. Georg; M. Catharina; M. Josepha; Agnes>, <Magdalena Maria Leister; geb. 21. Oktober 1800 in Martinfeld, gest. 3. April 1852 in Martinfeld an Wassersucht; Heirat am 3. Februar 1824 in Martinfeld mit Nikolaus Gottsleben>".

1. Gottsleben Ignaz * 06.07.1824 Martinfeld † Berlin > 5.4
2. Gottsleben Agnes * 21.08.1827 Martinfeld > 5.5
3. Gottsleben Martha Elisabeth 16Jhr 3Mo 4Wo * 27.07.1830 Martinfeld † 25.11.1846 Martinfeld

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org; Name: Martha Elisabeth Gottesleben)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Martha Elisabeth Gottsleben; geb. 27. Juli 1830 in Martinfeld, gest. 25. November 1846 in Martinfeld; Taufpatin: Martha Elisabeth Stender, Frau des Matthias; Eltern: Nikolaus Gottsleben und Magdalena Maria Leister>".

4. Gottsleben Nicolaus * 27.07.1833 Martinfeld

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org; Name: Nicolaus Gottesleben)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Nicolaus Gottsleben; geb. 27. Juli 1833 in Martinfeld; Taufpate: Nicolaus Gottsleben, Goßvater; Eltern: Nikolaus Gottsleben und Magdalena Maria Leister>".

5. Gottsleben Anna Barbara 16Jhr 9Mo * 22.09.1836 Martinfeld † 24.06.1853 Martinfeld †Urs: Insektenstich

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org; Name: Anna Barbara Gottesleben)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Anna Barbara Gottsleben; geb. 22. September 1836 in Martinfeld, gest. 24. Juni 1853 in Martinfeld an Insektenstich; Taufpatin: Barbara Laubhold, geb. Reinhardt; Eltern: Nikolaus Gottsleben und Magdalena Maria Leister>".

6. Gottsleben Joseph 21Jhr 11Mo * 10.07.1839 Martinfeld † 10.06.1861 Martinfeld †Urs: Schwindsuch

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org; Name: Joseph Gottesleben)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Joseph Gottsleben; geb. 10. Juli 1839 in Martinfeld, gest. 10. Juni 1861 in Martinfeld an Schwindsucht; Taufpate: Joseph Mürr, Ackermann; Eltern: Nikolaus Gottsleben und Magdalena Maria Leister>".

7. Gottsleben N.N. * 07.02.1842 Martinfeld † 07.02.1842 Martinfeld †Urs: Totgeburt ?

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org; Name: Gottesleben)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <N.N. Gottsleben; geb. 7. Februar 1842 in Martinfeld, gest. 7. Februar 1842 in Martinfeld, [Totgeburt?, Geschlecht unbekannt]; Eltern: Nikolaus Gottsleben und Magdalena Maria Leister>".

8. Gottsleben Friederica 3Jhr 3Mo 2Wo * 23.07.1843 Martinfeld † 08.11.1846 Martinfeld †Urs: Unbestimmte Krankheit

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org; Name: Friederica Gottesleben)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Friederica Gottsleben; geb. 23. Juli 1843 in Martinfeld, gest. 8. November 1846 in Martinfeld an unbestimmter Krankheit; Taufpatin: Friederica Spitzenberg; Eltern: Nikolaus Gottsleben und Magdalena Maria Leister>".

9. Gottsleben Catharina * 18.06.1846 Martinfeld

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org; Name: Catharina Gottesleben)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Catharina Gottsleben; geb. 18. Juni 1846 in Martinfeld; Taufpatin: Catharina Stadler, Tochter des Christian, Schöffe; Eltern: Nikolaus Gottsleben und Magdalena Maria Leister>".

10. Gottsleben N.N. * 17.11.1848 Martinfeld † 17.11.1848 Martinfeld †Urs: Totgeburt ?

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org; Name: Gottesleben)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <N.N. Gottsleben, Tochter; geb. 17. November 1848 in Martinfeld, gest. 17. November 1848; Nottaufe der Hebamme; Eltern: Nikolaus Gottsleben und Magdalena Maria Leister>".

oo 2 20.07.1852 Martinfeld  TZ: Peter Rosenstock, Mathias Trümper
STITZ Christina 33Jhr rk
* um.1824 Kalteneber † 16.12.1857 Martinfeld †Urs: Kindbett Lebensorte: Kalteneber Martinfeld  
Eltern: Stitz Franz , Hartleib Gertrude

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Christina Stitz; geb. um 1824 in Kalteneber, gest. 16. Dezember 1857 in Martinfeld an Kindbett, 33 Jahre alt; Eltern: Franz Stitz und Gertrude Hartleib; Heirat am 20. Juli 1852 in Martinfeld mit Nikolaus Gottsleben, Witwer; Trauzeugen: Peter Rosenstock und Matthias Trümper>".

11. Gottsleben Maria Elisabeth 66Jhr 4Mo * 11.04.1853 Martinfeld † 15.08.1919 Milwaukee > 5.6
12. Gottsleben N.N. * 16.12.1857 Martinfeld † 16.12.1857 Martinfeld †Urs: Totgeburt ?

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org; Name: Gottesleben; Geschlecht des Kindes ist nicht bekannt)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <N.N. Gottsleben; geb. 16. Dezember 1857 in Martinfeld, gest. 16. Dezember 1857; Nottaufe der Hebamme; Eltern: Nikolaus Gottsleben und Christina Stitz>".

oo 3 03.05.1858 Martinfeld  TZ: Heinrich Sonntag, Heinrich K.
WIEDERHOLD Anna Maria
* um.1821 Kefferhausen †  >.1875 Martinfeld
Eltern: Wiederhold Cyriacus , Thys Margaretha

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Anna Maria Dietrich, geb. Wiederhold; geb. um 1821 in Kefferhausen, gest. nach 1875; Eltern: Cyriacus Wiederhold und Margaretha Thys; Heirat am 3. Mai 1858 in Martinfeld mit Nikolaus Gottsleben, Witwer; Trauzeugen: Heinrich Sonntag und Heinrich K.>".

13. Gottsleben Anna Margaretha * 14.12.1858 Martinfeld

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org; Name: Catharina Gottesleben)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <A. Margaretha Gottsleben; geb. 14. Dezember 1858 in Martinfeld; Taufpatin: A. Margaretha Wiederhold, Kefferhausen; Eltern: Nikolaus Gottsleben und Anna Maria Dietrich, geb. Wiederhold>".


4.3
GOTTSLEBEN Ignaz 46Jhr 9Mo 1Wo rk Schumacher < 3.2
* 13.11.1803 Martinfeld † 21.08.1850 Martinfeld †Urs: Cholera Lebensort: Martinfeld   
Eltern: Gottsleben Nikolaus , Herwig Catharina Anna

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org; Name: Ignaz Gottesleben)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Ignatz Gottsleben; geb. 13. November 1803 in Martinfeld, gest. 21. August 1850 in Martinfeld, Taufpate: Ignatz Gyrard, Studiosus; Eltern: Nikolaus Gottsleben und Catharina Anna Herwig; Geschwister: Nicolaus; Jacob>, <Ignaz Gottsleben; geb. 13. November 1803 in Martinfeld, gest. 21. August 1850 in Martinfeld an Cholera; Schuhmacher; Heirat am 16. Juli 1838 in Hagis, St. Maria mit Elisabeth Anna Richwien; Trauzeugen: Heinrich Stitz, Martinfeld und Ignaz Gottesleben, Martinfeld; Der Traupfarrer Böhle aus Wachtaedts [Wachstedt]/Hagis schrieb als Familiename die Variante Gottesleben und den Namen der Mutter Hellwig anstatt Herwig in das Kirchenbuch von St. Maria>".

oo 16.07.1838 Hagis  Qu: Hagis St. Maria TZ: Heinrich Stitz, Ignaz Gottesleben, beide aus Martinfeld
RICHWIEN Elisabeth Anna rk
* 26.03.1814 Martinfeld †  >.1875 Martinfeld Lebensort: Martinfeld   
Eltern: Richwien Johann Georg , Rhein Martha Anna

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <A. Elisabeth Richwien; geb. 26. März 1814 in Martinfeld, gest. nach 1875 in Martinfeld, Taufpatin: A. Elisabeth Simon; Eltern: Georg Richwien und Martha Anna Rhein; Geschwister: M. Margaretha; Bernard; Maria Anna; Catharina; A. Catharina>, <Elisabeth Anna Richwien; geb. 26. März 1814 in Martinfeld, gest. nach 1875 in Martinfeld; Heirat am 16. Juli 1838 in Hagis mit Ignaz Gottsleben; Trauzeuge: Heinrich Stitz, Martinfeld und Ignaz Gottesleben, Martinfeld>".

1. Gottsleben Catharina * 02.09.1838 Martinfeld > 5.7
2. Gottsleben Anna Margaretha * 29.02.1840 Martinfeld

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org; Name: Anna Margaretha Gottesleben)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11)", <A. Margaretha Gottsleben; geb. 29. Februar 1840 in Martinfeld, Taufpatin: Anna Cath. Gottsleben, Großmutter; Eltern: Ignaz Gottsleben und Elisabeth Anna Richwien; Schwester: Catharina>.


4.4
FAUPEL Maria Elisabeth rk < 3.3
* 26.02.1838 Martinfeld Lebensort: Martinfeld   
Eltern: Faupel Johann Heinrich , Gottsleben Maria Ursula

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org; Angaben zur Heirat)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <M. Elisabeth Faupel; geb. 26. Februar 1838 in Martinfeld; Patin: M. Elisabeth Stadler>".

oo 17.07.1870 Martinfeld
WAGNER Andreas

Quelle: Dieter Rumpler (GeneaNet.org).


4.5
FAUPEL Ignaz rk Tagelöhner < 3.3
* 26.08.1840 Martinfeld Lebensorte: Martinfeld Sossenheim  
Eltern: Faupel Johann Heinrich , Gottsleben Maria Ursula

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org)", "FamilySearch (Mai 2020; hier: Pedigree Resource File <Ignaz Fauhsel [Faupel]; geb. 26. August 1840 in Casel; Tagelöhner; Heirat am 30. Mai 1871 in Sossenheim mit Maria Susanna Nohs>)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Ignaz Faupel; geb. 26. August 1840 in Martinfeld; Pate: Ignaz Gottsleben>".

oo 30.05.1871 Sossenheim
NOHS Maria Susanna rk
* 15.12.1848 Sossenheim Lebensort: Sossenheim   
Eltern: Nohs Johann , Glückmann Catharina Francesca

Quelle: FamilySearch (Mai 2020; hier: Pedigree Resource File <Maria Susanna Nohs; geb. 15. Dezember 1848 in Sossenheim; Heirat am 30. Mai 1871 in Sossenheim mit Ignaz Fauhsel [Faupel]>).


4.6
FAUPEL Maria Anna rk < 3.3
* 19.12.1842 Martinfeld Lebensort: Martinfeld   
Eltern: Faupel Johann Heinrich , Gottsleben Maria Ursula

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Maria Anna Faupel; geb. 19. Dezember 1842 in Martinfeld; Patin: Anna Maria Faupel; Heirat am 19. April 1869 mit Peter Döring>".

oo 19.04.1869 Martinfeld
DÖRING Peter rk Handarbeiter
* 09.07.1845 Martinfeld Lebensort: Martinfeld   

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Peter Döring; geb. 9. Juli 1845 in Martinfeld; Handarbeiter; Eltern: Peter Döring und Catharina Wedekind; Heirat am 19. April 1869 in Martinfeld mit Maria Anna Faupel>".

1. Döring Heinrich Joseph * 18.09.1868 Martinfeld † . >.1875

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Heinrich Joseph Döring; geb. 18. September 1868 in Martinfeld, gest. nach 1875; Pate: Joseph Faupel>".

2. Döring Anna Margaretha * 19.03.1872 Martinfeld

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <A. Margaretha Döring; geb. 19. März 1872 in Martinfeld>".

3. Döring Johann Clemens * . .1874 Martinfeld

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Joh. Clemens Döring; geb. 1874 in Martinfeld>".
 

Generation 5


5.1
SPITZENBERG Christoph rk Handarbeiter, Forstaufseher < 4.1
* 05.11.1822 Martinfeld Lebensort: Martinfeld   
Eltern: Spitzenberg Johann Heinrich , Riese Anna Margaretha

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org; Von Bodungscher Forstaufseher)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Christoph Spitzenberg; geb. 5. November 1822 in Martinfeld, Taufpate: Christoph Spitzenberg; Eltern: Heinrich Joh. Spitzenberg und Margaretha Anna Riese; Geschwister: A. Elisabeth; Heinrich; Margaretha; N.N.; M. Elisabeth; Carl; N.N.>, <Christoph Spitzenberg; geb. 5. November 1822 in Martinfeld; Von Bodungscher Forstaufseher, Handarbeiter, wohnhaft Haus-Nr. 18; Eltern: Joh. Heinrich Spitzenberg und A. Margaretha Riese; Heirat am 20. November 1843 mit Margaretha Anna Stadler; Kinder: Lorenz; Heinrich; A. Margaretha; Christoph; Philipp; Joseph Ludwig; Georg Carl; N.N.>".

oo 20.11.1843 Martinfeld
STADLER Margaretha Anna rk
* 11.08.1820 Martinfeld †  >.1875 Martinfeld Lebensort: Martinfeld   
Eltern: Stadler Heinrich Johann , Döring Elisabeth Catharina

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <A. Margaretha Stadler; geb. 11. August 1820 in Martinfeld, gest. nach 1875, Taufpatin: A. Margaretha Stadler; Eltern: Heinrich Joh. Stadler und Elisabeth Catharina Döring; Geschwister: Nicolaus; Halbgeschwister: Franz; M. Elisabeth; A. Barbara; M. Magdalena; M. Dorothea; Heinrich>, <Margaretha Anna Stadler; geb. 11. August 1820 in Martinfeld, gest. nach 1875; Eltern: Joh. Heinrich Stadler und Cath. Elisabeth Döring; Heirat am 20. November 1843 mit Christoph Spitzenberg; Kinder: Lorenz; Heinrich; A. Margaretha; Christoph; Philipp; Joseph Ludwig; Georg Carl; N.N.>".

1. Spitzenberg Lorenz * 28.11.1844 Martinfeld > 6.1
2. Spitzenberg Heinrich * 18.12.1846 Martinfeld > 6.2
3. Spitzenberg Anna Margaretha * 19.02.1849 Martinfeld

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <A. Margaretha Spitzenberg; geb. 19. Februar 1849 in Martinfeld, Taufpatin: Margaretha Spitzberg, ldg.; Eltern: Christoph Spitzenberg und Margaretha Anna Stadler; Geschwister: Lorenz; Heinrich; Christoph; Philipp; Joseph Ludwig; Georg Carl; N.N.>".

4. Spitzenberg Christoph * 03.10.1850 Martinfeld

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Christoph Spitzenberg; geb. 3. Oktober 1850 in Martinfeld, Taufpate: Christoph Staender, Jggs.; Eltern: Christoph Spitzenberg und Margaretha Anna Stadler; Geschwister: Lorenz; Heinrich; A. Margaretha; Philipp; Joseph Ludwig; Georg Carl; N.N.>".

5. Spitzenberg Philipp * 26.09.1853 Martinfeld

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Philipp Spitzenberg; geb. 26. September 1853 in Martinfeld, Taufpate: Philipp Wehr, Schmied; Eltern: Christoph Spitzenberg und Margaretha Anna Stadler; Geschwister: Lorenz; Heinrich; A. Margaretha; Christoph; Joseph Ludwig; Georg Carl; N.N.>".

6. Spitzenberg Joseph Ludwig * 01.08.1857 Martinfeld

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Joseph Ludwig Spitzenberg; geb. 1. August 1857 in Martinfeld, Taufpate: Joseph Pudenz aus Ershausen; Eltern: Christoph Spitzenberg und Margaretha Anna Stadler; Geschwister: Lorenz; Heinrich; A. Margaretha; Christoph; Philipp; Georg Carl; N.N.>".

7. Spitzenberg Karl Georg 83Jhr 6Mo 2Wo * 05.07.1860 Martinfeld  † 25.01.1944 Martinfeld

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org)", "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Georg Carl Spitzenberg; geb. 5. Juli 1860 in Martinfeld, Taufpate: Georg Carl N.N. aus Ershausen; Eltern: Christoph Spitzenberg und Margaretha Anna Stadler; Geschwister: Lorenz; Heinrich; A. Margaretha; Christoph; Philipp; Joseph Ludwig; N.N.>" und "Wikipedia (Juli 2020; Karl Georg Spitzenberg, geb. 5. Juli 1860 in Martinfeld, gest. 25. Januar 1944 ebenda, war ein deutscher Förster, Hegemeister, Erfinder und Wegbereiter der forstlichen Wühlkultur [Bodenbearbeitung, Saat mit Pflanzenzucht, Pflanzung, Schutz des gesäten Samens, Pflege der jungen Pflanzen und des Bodens]. Sein Lebenswerk umfasst das 1908 veröffentlichte Buch 'Mißgestaltung des Wurzelsystems der Kiefer und über Kulturmethoden' sowie 34 Patente über Verfahren und Geräte, die ihm bis 1897 in 14 Ländern erteilt wurden. Die Spitzenbergschen Verfahren und Geräte gelangten auf nationalen und internationalen Ausstellungen zu großem Ansehen. Karl Spitzenberg wurde in Martinfeld als jüngstes von sieben Kindern von Margaretha Spitzenberg, geb. Städler und Christoph Spitzenberg geboren. 1881 bestand er die 1. Forstliche Prüfung, 1888 die Försterprüfung. 1895 bis 1896 studierte er in Eisenach, bis 1898 in Tharandt. Seit 1896 arbeitete er am Ausbau des Wühlkulturverfahrens. Am 20. Dezember 1897 wurde er zum Förster ernannt und arbeitete von 1898 bis 1900 in Gohra, heute Ortsteil von Bergheide in der Niederlausitz, von 1903 bis 1907 in Steinbusch, heute Ortsteil von Dobiegniew in Polen und von 1907 bis 1928 in Zäckerick, dem heute polnischen Siekierki. Am 17. Oktober 1911 folgte die Ernennung zum Hegemeister. Ab 1926 ließ sich Karl Spitzenberg in seinem Geburtsort ein geräumiges Haus bauen, das er im Ruhestand von 1928 bis zu seinem Tode bewohnte. Spitzenberg war unverheiratet und ohne Nachkommen. In den Gärten rund um sein Martinfelder Haus führte er seine Forschungen bis zuletzt fort. Sieben von Spitzenberg erfundene Geräte erhielten jeweils eine Goldmedaille auf der Weltausstellung 1893 in Chicago. Sie wurden auch bei der Berliner Gewerbeausstellung 1896 und der Weltausstellung 1904 in St. Louis sowie 1913 in Russland gezeigt)".
 

Karl Georg Spitzenberg
um 1898

Gedenkstein
Karl Georg Spitzenberg

______________________________

Die Spitzenberg'schen Kulturinstrumente, deren Wesen, Zweck und
wirthschaftliche Bedeutung, nebst Anleitung für den praktischen
Gebrauch unter specieller Berücksichtigung der Forstkultur.
Berlin: Parey, 1898
 

8. Spitzenberg N.N. * 03.08.1862 Martinfeld † 03.08.1862 Martinfeld †Urs: Totgeburt

Das Geschlecht des Kindes ist unbekannt. Wohl Totgeburt. - Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), < N.N. Spitzenberg; geb. 3. August 1860 in Martinfeld, gest. 3. August 1860 in Martinfeld; Eltern: Christoph Spitzenberg und Margaretha Anna Stadler; Geschwister: Lorenz; Heinrich; A. Margaretha; Christoph; Philipp; Joseph Ludwig; Georg Carl>".


5.2
SPITZENBERG Margaretha rk < 4.1
* 30.10.1829 Martinfeld Lebensort: Martinfeld   
Eltern: Spitzenberg Johann Heinrich , Riese Anna Margaretha

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Margaretha Spitzenberg; geb. 30. Oktober 1829 in Martinfeld, Taufpatin: Margaretha Stender; Eltern: Heinrich Joh. Spitzenberg und Margaretha Anna Riese; Geschwister: Christoph; A. Elisabeth; Heinrich; N.N.; M. Elisabeth; Carl; N.N.>, <Margaretha Spitzenberg; geb. 30. Oktober 1829 in Martinfeld; Eltern: Heinrich Spitzenberg und Margaretha Riese; Heirat am 2. März 1851 in Martinfeld mit Joh. Michael Mathias, Witwer>".

oo 02.03.1851 Martinfeld
MATHIAS Michael Joh. rk Handelsmann
* um.1815 Küllstedt Lebensorte: Küllstedt Martinfeld  

Quelle: Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Michael Joh. Mathias; geb. um 1815 in Küllstedt, Handelsmann; Eltern: Philipp Mathias und Barbara Elisabeth Dunkel aus Küllstedt; Heirat am 2. März 1851 in Martinfeld mit Margaretha Spitzenberg>.


5.3
SPITZENBERG Maria Elisabeth rk < 4.1
* 17.11.1833 Martinfeld Lebensort: Martinfeld   
Eltern: Spitzenberg Johann Heinrich , Riese Anna Margaretha

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <M. Elisabeth Spitzenberg; geb. 17. November 1833 in Martinfeld, Taufpatin: M. Elisabeth Thon, geb. Montag; Eltern: Heinrich Joh. Spitzenberg und Margaretha Anna Riese; Geschwister: Christoph; A. Elisabeth; Heinrich; Margaretha; N.N.; Carl; N.N.>, <Elisabeth Maria Spitzenberg; geb. 17. November 1833 in Martinfeld; Eltern: Joh. Heinrich Spitzenberg und A. Margaretha Riese; Heirat am 28. April 1863in Martinfeld mit Johann Rothgeber (Rathgeber); Kinder: Christoph; Maria Anna>".

oo 28.04.1863 Martinfeld
ROTHGEBER Johann 31Jhr 3Mo 1Wo rk Leineweber
* 20.07.1834 Martinfeld † 02.11.1865 Martinfeld Lebensort: Martinfeld   

Quelle: Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Johann Rothgeber (Rathgeber); geb. 20. Juli 1834 in Martinfeld, gest. 2. November 1865 in Martinfeld, Leineweber; Eltern: Christoph Rathgeber und Maria Anna Rhein; Heirat am 28. April 1863 in Martinfeld mit Elisabeth Maria Spitzenberg; Trauzeugen: Christoph Spitzenberg, Johann [nicht lesbar]; Kinder: Christoph; Maria Anna>.

1. Rothgeber Christoph 2Mo 3Wo 5Ta * 14.02.1864 Martinfeld † 11.05.1864 Martinfeld †Urs: Brustfieber

Quelle: Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Christoph Rothgeber; geb. 14. Februar 1864 in Martinfeld, gest. 11. Mai 1864 in Martinfeld an Brustfieber, Taufpate: Christoph Rathgeber; Eltern: Johann Rothgeber (Rathgeber) und Elisabeth Maria Spitzenberg; Schwester: Maria Anna>.

2. Rothgeber Maria Anna * 26.01.1865 Martinfeld

Quelle: Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Maria Anna Rothgeber; geb. 26. Januar 1865 in Martinfeld, Taufpatin: Maria Anna Rathgeber; Eltern: Johann Rothgeber (Rathgeber) und Elisabeth Maria Spitzenberg; Bruder: Christoph>.


5.4
GOTTSLEBEN Ignaz rk Schumacher < 4.2
* 06.07.1824 Martinfeld † Berlin Lebensorte: Martinfeld Berlin  
Eltern: Gottsleben Nikolaus , Leister Maria Magdalena

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org; Name: Ignaz Gottesleben)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Ignaz Gottsleben; geb. 6. Juli 1824 in Martinfeld, gest. in Berlin; Taufpate: Ignaz Gottsleben; Eltern: Nikolaus Gottsleben und Magdalena Maria Leister>, <Ignaz Gottsleben; geb. 6. Juli 1824 in Martinfeld, gest. in Berlin; Schuhmacher; Heirat am 6. Februar 1831 [? eher 1851 ?] in Martinfeld mit Magdalena Maria Sander; Trauzeugen: Joseph Tischbein und Ferdinand Weber (?), Worbis>".

oo um.1850 Martinfeld  TZ: Joseph Tischbein, Ferdinand Weber, Worbis
SANDER Magdalena Maria rk
* 05.06.1818 Birkungen Lebensorte: Birkungen Martinfeld  
Eltern: Sander Johann , Hartmann Christina

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org; Name: Ignaz Gottesleben)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Magdalena Maria Sander; geb. 5. Juni 1818 in Birkungen; Eltern: Johann Sander und Christina Hartmann; Heirat am 6. Februar 1831 [? eher 1851 ?] in Martinfeld mit Ignaz Gottsleben; Trauzeugen: Joseph Tischbein und Ferdinand Weber (?), Worbis>".

1. Gottsleben Anna Regina * 06.11.1851 Martinfeld

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org; Name: Anna Regina Gottesleben)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Anna Regina Gottsleben; geb. 6. November 1851 in Martinfeld; Taufpatin: Regina Weber, Worbis; Eltern: Ignaz Gottsleben und Magdalena Maria Sander>".

2. Gottsleben Ferdinand * 15.09.1853 Martinfeld

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org; Name: Ferdinand Gottesleben)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Ferdinand Gottsleben; geb. 15. September 1853 in Martinfeld; Taufpate: Fedinand Weber, Worbis; Eltern: Ignaz Gottsleben und Magdalena Maria Sander>".


5.5
GOTTSLEBEN Agnes rk < 4.2
* 21.08.1827 Martinfeld Lebensort: Martinfeld   
Eltern: Gottsleben Nikolaus , Leister Maria Magdalena

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org; Name: Agnes Gottesleben)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Agnes Gottsleben; geb. 21. August 1824 in Martinfeld; Taufpatin: Agnes Leister; Eltern: Nikolaus Gottsleben und Magdalena Maria Leister>, <Agnes Gottsleben; geb. 21. August 1824 in Martinfeld; Heirat am 25. Juni 1849 in Martinfeld mit Michael Rhein; Trauzeugen: Ignatz Gottsleben, Heinrich Rhein>".

oo 25.06.1849 Martinfeld  TZ: Ignatz Gottsleben, Heinrich Rhein
RHEIN Johann Michael rk Handarbeiter
* 10.10.1821 Martinfeld Lebensort: Martinfeld   

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org; Name: Johannes Michael Rhein)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Joh. Michael Rhein; geb. 10. Oktober 1821 in Martinfeld; Taufpate: Michael Pudenz, Ershausen; Eltern: Johann Rhein und Magdalena Maria Waldmann>, <Michael Rhein; geb. 10. Oktober 1821 in Martinfeld; Handarbeiter; Heirat am 25. Juni 1849 in Martinfeld mit Agnes Gottsleben; Trauzeugen: Ignatz Gottsleben, Heinrich Rhein>".

1. Rhein Catharina * 03.12.1849 Martinfeld

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Catharina Rhein; geb. 3. Dezember 1849 in Martinfeld; Taufpatin: Catharina Rhein, virg.; Eltern: Michael Rhein und Agnes Gottsleben>".

2. Rhein Heinrich 3Jhr 8Mo 3Wo * 17.07.1852 Martinfeld † 09.04.1856 Martinfeld †Urs: Zehrung

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Heinrich Rhein; geb. 17. Juli 1852 in Martinfeld, gest. 9. April 1856 an Zehrung; Taufpate: Heinrich Sonntag, Junggeselle; Eltern: Michael Rhein und Agnes Gottsleben>".

3. Rhein Magdalena * 11.10.1854 Martinfeld

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Magdalena Rhein; geb. 11. Oktober 1849 in Martinfeld; Taufpatin: Magdalena Stadler, Jungfrau; Eltern: Michael Rhein und Agnes Gottsleben>".


5.6
GOTTSLEBEN Maria Elisabeth 66Jhr 4Mo rk < 4.2
* 11.04.1853 Martinfeld † 15.08.1919 Milwaukee Lebensorte: Martinfeld Milwaukee  
Eltern: Gottsleben Nikolaus , Stitz Christina

Am 20. März 1881 mit ihrem Mann Franz Liske und den Kindern Emma und Friedrich Liske in die USA eingewandert. In den USA wurde der Familienname Liske meist Leske geschrieben. - Quellen: "GeneaNet.org (März 2016; hier: Dieter Rumpler und Vorfahren des Lukas Schuchardt; Name: Maria Elisabeth Gottesleben)", "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <M. Elisabeth Gottsleben; geb. 11. April 1853 in Martinfeld; Taufpatin: M. Elisabeth Riese, Jungfrau; Eltern: Nikolaus Gottsleben und Christina Stitz>", "FamilySearch (Juni 2020; hier: Deutschland, ausgewählte evangelische Kirchenbücher 1500-1971 <Maria Elisabeth Gottesleben; geb. um 1853 [auch 1852], 20 [auch 21] Jahre alt; Eltern: Nicolaus Gottesleben und Christiane; Heirat am 7. Dezember 1873 in Markröhlitz, Querfurt [auch] Langenweddingen, Wanzleben, Sachsen mit Franz Ernst Alexander Liske; geb. um 1851, 22 Jahre alt; Eltern: Carl und Caroline Liske>; United States Germans to America Index, 1850-1897 und Maryland, Baltimore Passenger Lists Index, 1820-1897 <Louise Liske; geb. um 1854 in Preußen, 27 Jahre alt; Ankunft mit Schiff Leipzig am 20. März 1881 in Baltimore; Abfahrtshafen: Bremen; Zielort: Chicago; begleitet von Franz Liske, 30 Jahre alt, Friedrich Liske, 11 Monate alt und Emma Liske, 4 3/4 Jahre alt>; Wisconsin, Marriages, 1836-1930 <Heirat des Sohnes Fred Leske>; Wisconsin, County Marriages, 1836-1911 <Elisabeth Gottesleben Liske [Leske, auch Elisa Siske]; Eltern: Nicolaus Gottesleben und Christine Stitz [auch Nic. Gotlesteben und Christine Slitz]; Heirat am 8. Dezember 1887 in Milwaukee, Wisconsin mit Wilhelm Schuhmacher [auch Wilh. Schumacher]; Eltern: Friedrich Schuhmacher und Wilhelmine Schulz [auch Fred. Schumacher und Mina Schulz]; United States Census, 1900 <Elizabeth Schumacher [geb. Gottsleben, verwitwete Liske ?, geschiedene Schumacher]; geb. April 1853 in Deutschland, 47 Jahre alt, geschieden, 3 lebende Kinder, [insgesamt] 20 Jahre verheiratet, 1880 [1881] eingewandert, Mutter von 6 Kindern; Wohnort: Milwaukee city Ward 10, Precinct 2, Milwaukee, Wisconsin; Eltern geb. in Deutschland; Kinder: Emma Schumacher [Liske], 25 Jahre alt; Frederick Schumacher [Liske], 20 Jahre alt; beide geb. in Deutschland; Otto Schumacher [Liske], 15 Jahre alt, geb. in Wisconsin; Mieter: Julius Reise, 73 Jahre alt, geb. in Deutschland>; Wisconsin, Marriages, 1836-1930 <Elizabeth Schumacher [geb. Gott(e)sleben] aus Martinfeld, Germany; Eltern: Nicolaus und Christina Gottesleben; Heirat am 7. Mai 1904 in Milwaukee, Wisconsin mit Julius Reise aus Arnstadt, Thüringen, Deutschland; Eltern: Christian und Christina Reise>)" und "Findagrave (Juli 2020; Elizabeth Reise, geb. 1853, gest. 1919; Bestattet: Calvary Cemetery and Mausoleum, Milwaukee, Milwaukee County, Wisconsin; Plot: Block 4, Section B, Row 128s)".

oo 07.12.1873 Markröhlitz
LISKE Franz Ernst Alexander ev
* um.1851 †  <.1887 Lebensorte: Magdeburg Milwaukee  
Eltern: Liske Carl , N.N. Caroline

Geboren in Deutschland, am 20. März 1881 mit seiner Frau Louise [Maria Elisabeth] und den Kindern Emma und Friedrich Liske in die USA eingewandert und dort vor 1887 gestorben. - Quelle: FamilySearch (Juni 2020; hier: Deutschland, ausgewählte evangelische Kirchenbücher 1500-1971 <Franz Ernst Alexander Liske; geb. um 1851, 22 Jahre alt; Eltern: Carl und Caroline Liske; Heirat am 7. Dezember 1873 in Markröhlitz, Querfurt [auch] Langenweddingen, Wanzleben, Sachsen mit Maria Elisabeth Gottesleben; geb. um 1853 [auch 1852], 20 [auch 21] Jahre alt; Eltern: Nicolaus Gottesleben und Christiane>; United States Germans to America Index, 1850-1897 und Maryland, Baltimore Passenger Lists Index, 1820-1897 <Franz Liske; geb. um 1851 in Preußen, 30 Jahre alt; Ankunft mit Schiff Leipzig am 20. März 1881 in Baltimore; Abfahrtshafen: Bremen; Zielort: Chicago; begleitet von Louise Liske, 27 Jahre alt, Friedrich Liske, 11 Monate alt und Emma Liske, 4 3/4 Jahre alt>).

1. Liske N.N. 2Wo * 02.02.1874 Langenweddingen † 16.02.1874 Langenweddingen

Quelle: FamilySearch (Juni 2020; hier: Deutschland, ausgewählte evangelische Kirchenbücher 1500-1971; Taufen, Heiraten u Tote 1800-1874, Evangelische Kirche Laucha, Kr. Querfurt <N.N. Liske; geb. 2. Februar 1874 in Langenweddingen, weiblich; Eltern: Franz Ernst Alexander unnd Maria Elisabeth Liske>, <N.N. Liske; geb. 1874, gest. 16. Februar 1874, bestattet 19. Februar 1874 in Langenweddingen; Vater: Franz Ernst Alexander Liske>).

2. Liske Emma 90Jhr 11Mo 2Wo * 27.02.1875 Magdeburg † 15.02.1966 Milwaukee

Geboren in Deutschland, am 20. März 1881 mit ihren Eltern Franz und Louise [Maria Elisabeth] Liske und ihrem Bruder Friedrich Liske in die USA eingewandert. In den USA wurde der Familienname Liske meist Leske geschrieben. Emma hat den Namen des Stiefvaters Schumacher übernommen und nannte sich später Schuman. Emma blieb ledig und arbeitete als Kauffrau. - Quellen: "FamilySearch (Juni 2020; hier: United States Germans to America Index, 1850-1897 und Maryland, Baltimore Passenger Lists Index, 1820-1897 <Emma Liske; geb. um 1877 in Preußen, 4 3/4 Jahre alt; Ankunft mit Schiff Leipzig am 20. März 1881 in Baltimore; Abfahrtshafen: Bremen; Zielort: Chicago; begleitet von ihren Eltern Franz und Louise Liske und ihrem Bruder Friedrich Liske>; United States Census, 1900 <Emma Schumacher [Liske, Leske]; geb. Februar 1875 in Deutschland, 25 Jahre alt, ledig, 1880 [1881] eingewandert; Wohnort: Milwaukee city Ward 10, Precinct 2, Milwaukee, Wisconsin; Mutter: Elizabeth Schumacher [geb. Gottesleben, verwitwete Liske?, geschieden], 47 Jahre alt, geb. in Deutschland; Geschwister: Frederick Schumacher [Liske, Leske], 20 Jahre alt, geb. in Deutschland; Otto Schumacher [Liske, Leske], 15 Jahre alt, geb. in Wisconsin>; United States Census, 1920 <Emma Schuman [Schumacher ist der Stiefvater; geb. Liske]; geb. um 1875 in [Magdeburg] Deutschland, 45 Jahre alt, ledig, Saleslady/Kauffrau, 1877 [1881] eingewandert; Wohnort: Milwaukee Ward 10, Milwaukee, Wisconsin; Eltern geb. in Deutschand>; United States Census, 1930 <Emma Schuman [Schumacher ist der Stiefvater; geb. Liske]; geb. um 1875 in Deutschland, 55 Jahre alt, ledig, Saleslady/Kauffrau, 1877 [1881] eingewandert; Wohnort: Milwaukee, Districts 1-250, Milwaukee, Wisconsin; Eltern geb. in Deutschand>; United States Census, 1940 <Emma Schuman [Schumacher ist der Stiefvater; geb. Liske]; geb. um 1875 in Deutschland, 65 Jahre alt, ledig, Saleslady/Kauffrau, Wohnort: Ward 1, Milwaukee City, Milwaukee, Wisconsin>)" und "Findagrave (Juli 2020; Emma Schuman; geb. 27. Februar 1875, gest. 15. Februar 1966; bestattet: Calvary Cemetery and Mausoleum, Milwaukee, Milwaukee County, Wisconsin; Plot/Grabstelle: Block 4, Section B, Row 128s)".

3. Leske (Liske) Fred (Friedrich) * 02.11.1879 Westriesen/Magdeburg † .05.1922 > 6.3
4. Leske (Liske) Otto Frank (Franz) 55Jhr 4Mo * 01.12.1885 Milwaukee † 03.04.1941 Chicago > 6.4

oo 2 08.12.1887 Milwaukee
SCHUMACHER Wilhelm
Lebensort: Milwaukee   
Eltern: Schuhmacher Friedrich , Schulz Wilhelmine

Quelle: FamilySearch (April 2016; hier: Wisconsin, County Marriages, 1836-1911 <Wilhelm Schuhmacher [auch Wilh. Schumacher]; Eltern: Friedrich Schuhmacher und Wilhelmine Schulz [auch Fred. Schumacher und Mina Schulz]; Heirat am 8. Dezember 1887 in Milwaukee, Wisconsin mit Elisabeth Gottesleben Liske [Leske, auch Elisa Siske]; Eltern: Nicolaus Gottesleben und Christine Stitz [auch Nic. Gotlesteben und Christine Slitz]>).

oo 3 07.05.1904 Milwaukee
REISE Julius Gottlieb 84Jhr 10Mo 1Wo
* 08.12.1827 Arnstadt † 16.10.1912 Milwaukee Lebensorte: Arnstadt Waukesha Milwaukee 
Eltern: Reise Johann Christian , Francke Johanne Henriette Christine

Quellen: "Reiner Gerda Schuchardt (GeneaNet.org)", "FamilySearch (Juni 2020; hier: Pedigree Resource File <Julius Reise Heirat [1] nach 15 August 1849 in Arnstadt, Thüringen mit Barbara Christiane Paulina Lippold>; United States Census, 1900 <Julius Reise; geb. Dezember 1827 in Deutschland, 73 Jahre alt, Witwer, 1849 eingewandert; Mieter bei Elizabeth Schumacher, geb. Gottesleben: Milwaukee city Ward 10, Precinct 2, Milwaukee, Wisconsin>; Wisconsin, Marriages, 1836-1930 <Julius Reise aus Arnstadt, Thüringen, Deutschland; Eltern: Christian und Christina Reise; Heirat am 7. Mai 1904 in Milwaukee, Wisconsin mit Elizabeth Schumacher [geb. Gottesleben] aus Martinfeld, Deutschland; Eltern: Nicolaus und Christina Gottesleben>)" und "Findagrave (Juni 2020; Julius Gottlieb Reise; geb. 8. Dezember 1827 in Thüringen, Deutschland, gest. 16. Oktober 1912 in Waukesha, Waukesha County, Wisconsin; Bestattet: Prairie Home Cemetery, Waukesha, Waukesha County, Wisconsin; Plot: Section K, Block 35, Lot 1, Grave 6 <Julius Gottlieb was the husband of Barbara Christiane Paulina. He was the son of Johann Christian and Johanne Henriette Christine, nee Francke, Reise. He was the son in law of Johann Christian Wilhelm and Caroline, nee Geilers, Lippold. Rest in Peace>)".
 

Maryland, Baltimore
Passenger Lists Index,
1820-1897

Franz Liske
begleitet von
Louise [Elisabeth],
Friedrich
und Emma

United States Germans
to America Index,
1850-1897

Franz Liske
begleitet von
Louise [Elisabeth],
Friedrich
und Emma

United States Census,
1900

Elizabeth Schumacher
[
geb. Gottsleben,
verwitwete Liske ?,
 
geschiedene Schumacher],
Emma Schumacher [Liske],
Frederick Schumacher [Liske],
Otto Schumacher [Liske],
Mieter: Julius Reise

_____________________________________________________

United States Census,
1920

Emma Schuman,
geb. Liske

United States Census,
1940

Emma Schuman,
geb. Liske

_____________________________________________________

Emma Schuman,
geb. Liske,
und Bruder Otto

Emma Schuman,
geb. Liske

________________________________

Calvary Cemetery and Mausoleum,
Milwaukee, Milwaukee County, Wisconsin

Elizabeth Reise
1853-1919

Emma Schuman
 Feb. 27, 1875
Feb. 15, 1966

_____________________

Julius Reise


5.7
GOTTSLEBEN Catharina rk < 4.3
* 02.09.1838 Martinfeld Lebensort: Martinfeld   
Eltern: Gottsleben Ignaz , Richwien Elisabeth Anna

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org; Name: Catharina Gottesleben)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11)", <Catharina Gottsleben; geb. 2. September 1838 in Martinfeld, Taufpatin: M. Catharina Richwien; Eltern: Ignaz Gottsleben und Elisabeth Anna Richwien; Schwester: A. Margaretha>, <Catharina Gottsleben; geb. 2. September 1838 in Martinfeld; Heirat am 18. Januar 1864 in Martinfeld mit Michael Stitz>".

oo 18.01.1864 Martinfeld
STITZ Michael rk Handelsmann
* 25.01.1838 Martinfeld †  >.1875 Lebensort: Martinfeld   
Eltern: Stitz Peter , Gremmer Elisabeth Maria

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org; Name: Catharina Gottesleben)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11)", <Michael Stitz; geb. 25. Januar 1838 in Martinfeld, gest. nach 1875; Taufpate: M. Michael Wehr; Eltern: Peter Stitz und Elisabeth Maria Gremmer; Geschwister: M. Barbara; Catharina; Georg; Philipp; Bernard; Christoph; A. Margaretha; Christian>, <Michael Stitz; geb. 25. Januar 1838 in Martinfeld, Handelsmann; Heirat am 18. Januar 1864 in Martinfeld mit Catharina Gottsleben>".

1. Stitz Bernard * 17.10.1864 Martinfeld

Quelle: Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11)", <Bernard Stitz; geb. 17. Oktober 1864 in Martinfeld; Taufpate: Bernard Stitz; Eltern: Michael Stitz und Catharina Gottsleben; Geschwister: Heinrich; Matthäus Anton; Margaretha Elisabeth>.

2. Stitz Heinrich 2Jhr 4Mo 4Ta * 18.07.1866 Martinfeld † 22.11.1868 Martinfeld †Urs: Scharlachfieber

Quelle: Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11)", <Heinrich Stitz; geb. 18. Juli 1864 in Martinfeld, gest. 22. November 1868 in Martinfeld an Scharlachfieber; Taufpate: Heinrich Rgeinhardt; Eltern: Michael Stitz und Catharina Gottsleben; Geschwister: Bernard; Matthäus Anton; Margaretha Elisabeth>.

3. Stitz Matthäus Anton * 11.06.1868 Martinfeld

Quelle: Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11)", <Matthäus Anton Stitz; geb. 11. Juni 1868 in Martinfeld; Taufpate: Mathias Simon, Ehem.; Eltern: Michael Stitz und Catharina Gottsleben; Geschwister: Bernard; Heinrich; Margaretha Elisabeth>.

4. Stitz Margaretha Elisabeth * 15.09.1870 Martinfeld

Quelle: Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11)", <Margaretha Elisabeth Stitz; geb. 15. September 1870 in Martinfeld; Taufpatin: Margaretha Gottsleben, ledig; Eltern: Michael Stitz und Catharina Gottsleben; Geschwister: Bernard; Heinrich; Matthäus Anton>.
 

Generation 6


6.1
SPITZENBERG Lorenz Communal Förster zu Birkungen < 5.1
* 28.11.1844 Martinfeld Lebensort: Martinfeld   
Eltern: Spitzenberg Christoph , Stadler Margaretha Anna

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Lorenz Spitzenberg; geb. 28. November 1844 in Martinfeld, Taufpate: Lorenz Thon; Eltern: Christoph Spitzenberg und Margaretha Anna Stadler; Geschwister: Heinrich; A. Margaretha; Christoph; Philipp; Joseph Ludwig; Georg Carl; N.N.>, <Lorenz Spitzenberg; geb. 28. November 1844 in Martinfeld; Communal Förster zu Birkungen; Eltern: Christoph Spitzenberg und Margaretha Stadler; Heirat am 27. April 1869 in Martinfeld mit Magdalena Maria Laubhold>".

oo 27.04.1869 Martinfeld
LAUBHOLD Maria Magdalena 26Jhr 8Mo rk
* 16.02.1843 Martinfeld † 18.10.1869 Martinfeld †Urs: Zehrung Lebensort: Martinfeld   
Eltern: Laubhold Josef , Reinhardt Anna Barbara

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <M. Magdalena Laubhold; geb. 16. Februar 1843 in Martinfeld, gest. 18. Oktober 1869 in Martinfeld; Taufpatin: Magdalena Montag; Eltern: Joseph Laubhold und Barbara Anna Reinhardt; Geschwister: Martin; M. Barbara; Elisabeth; Karl; Heinrich; N.N.; Catharina>, <Magdalena Maria Laubhold; geb. 16. Februar 1843 in Martinfeld, gest. 18. Oktober 1869 in Martinfeld an Zehrung; Eltern: Joseph Laubhold und Barbara Reinhardt; Heirat am 27. April 1869 in Martinfeld mit Lorenz Spitzenberg>".


6.2
SPITZENBERG Heinrich rk < 5.1
* 18.12.1846 Martinfeld Lebensort: Martinfeld   
Eltern: Spitzenberg Christoph , Stadler Margaretha Anna

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Heinrich Spitzenberg; geb. 18. Dezember 1846 in Martinfeld, Taufpate: Heinrich Riese; Eltern: Christoph Spitzenberg und Margaretha Anna Stadler; Geschwister: Lorenz; A. Margaretha; Christoph; Philipp; Joseph Ludwig; Georg Carl; N.N.>, <Heinrich Spitzenberg; geb. 18. Dezember 1846 in Martinfeld; Eltern: Christoph Spitzenberg und A. Margaretha Stadler; Heirat am 16. Januar 1871 in Martinfeld mit Dorothea Diederich; Kinder: Christoph Karl; Katharina; Margaretha Barbara; wohnhaft Haus-Nr. 18>".

oo 16.01.1871 Martinfeld
DIEDERICH Dorothea rk
* 13.06.1844 Ershausen Lebensorte: Ershausen Martinfeld  
Eltern: Diederich Josef , Gries Dorothea Elisabeth

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Dorothea Diederich; geb. 13. Juni 1844 in Ershausen; Eltern: Josef Diederich und Doroth. Elisabeth Gries; Heirat am 16. Januar 1871 in Martinfeld mit Heinrich Spitzenberg; Kinder: Christoph Karl; Katharina; Margaretha Barbara; wohnhaft Haus-Nr. 18>".

1. Spitzenberg Christoph Carl * 25.09.1871 Martinfeld

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Christoph Karl Spitzenberg; geb. 25. September 1871 in Martinfeld; Eltern: Heinrich Spitzenberg und Dorothea Diederich; Geschwister: Katharina; Margaretha Barbara>".

2. Spitzenberg Katharina * 26.07.1873 Martinfeld

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Katharina Spitzenberg; geb. 26. Juli 1873 in Martinfeld; Eltern: Heinrich Spitzenberg und Dorothea Diederich; Geschwister: Christoph Karl; Margaretha Barbara>".

3. Spitzenberg Margaretha Barbara * 04.12.1874 Martinfeld

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld 1601-1875 mit Hagis, St. Maria 1764-1900 (Landkreis Eichsfeld) Thüringen / Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 4., erw. Aufl. Leipzig, 2017. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11), <Margaretha Barbara Spitzenberg; geb. 4. Dezember 1874 in Martinfeld; Eltern: Heinrich Spitzenberg und Dorothea Diederich; Geschwister: Christoph Karl; Katharina>".


6.3
LESKE (LISKE) Fred (Friedrich) 42Jhr 6Mo 2Wo < 5.6
* 02.11.1879 Westriesen/Magdeburg † 22.05.1922 Lebensorte: Magdeburg Milwaukee  
Eltern: Liske Franz Ernst Alexander , Gottsleben Maria Elisabeth

Geboren in Westriesen bei Magdeburg und am 20. März 1881 mit seinen Eltern Franz und Louise [Maria Elisabeth] Liske und seiner Schwester Emma Liske in die USA eingewandert. In den USA wurde der Familienname Liske meist Leske geschrieben. - Quelle: "FamilySearch (Juni 2020; hier: United States Germans to America Index, 1850-1897 und Maryland, Baltimore Passenger Lists Index, 1820-1897 <Friedrich Liske; geb. um 1880 in Preußen, 11 Monate alt; Ankunft mit Schiff Leipzig am 20. März 1881 in Baltimore; Abfahrtshafen: Bremen; Zielort: Chicago; begleitet von seinen Eltern Franz und Louise Liske und seiner Schwester Emma Liske>; United States Census, 1900 <Frederick Schumacher [Liske, Leske]; geb. November 1880 in Deutschland, 20 Jahre alt, 1880 [1881] eingewandert, ledig; Wohnort: Milwaukee city Ward 10, Precinct 2, Milwaukee, Wisconsin; Mutter: Elizabeth Schumacher [geb. Gottsleben/Gottesleben, verwitwete Liske?, geschieden], 47 Jahre alt, geb. in Deutschland; Geschwister: Emma Schumacher [Liske, Leske], 25 Jahre alt, geb. in Deutschland; Otto Schumacher [Liske, Leske], 15 Jahre alt, geb. in Wisconsin>; Wisconsin, Marriages, 1836-1930 <Fred Leske, geb. in West Riesen, bei Magdeburg; Eltern: Frank Leske und Elizabeth Gottesleben; Heirat am 31. Juli 1902 Milwaukee, Wisconsin mit Julia Faatz; Eltern: George Faatz und Lisetta Leske>; Maine Marriages, 1771-1907 <Fred Leske; Eltern: Frank Leske und Elizabeth Gotten... [Gottesleben]; Heirat am 26. August 1902 in Scarborough, Cumberland, Maine mit Julia Faatz; Eltern: George Faatz und [N.N.] Leske>; Wisconsin Deaths and Burials, 1835-1968 <Fred Leske und Julia Foatz [Faatz] 1909 beim Tod des Sohnes Fred Leske>; United States Census, 1910 <Fred F Leske; geb. um 1880 in Deutschland, 30 Jahre alt, 1880 [1881] eingewandert; Wohnort: Milwaukee Ward 10, Milwaukee, Wisconsin; Eltern geb. in Deutschland; Ehefrau: Julia M Leske, 28 Jahre alt, geb. in Wisconsin; Kind: Victor O Leske, 4 Jahre alt, geb. in Wisconsin>; United States World War I Draft Registration Cards, 1917-1918 <Fred Leske; geb. 2. November 1879 in Deutschland; Deutscher Bürger; Draft Registration 1917-1918 in Wisconsin, Milwaukee City no 6>; United States Census, 1920 <Fred Leske; geb. um 1880 in Deutschland, 40 Jahre alt, 1881 eingewandert; Wohnort: Milwaukee Ward 6, Milwaukee, Wisconsin; Eltern geb. in Deutschland; Ehefrau: Julia Leske, 38 Jahre alt, geb. in Wisconsin; Kind: Victor Leske, 14 Jahre alt, geb. in Wisconsin>; Illinois, Northern District Naturalization Index, 1840-1950 <Frederick Carl Leske; geb. 1879 in Deutschland; Einbürgerung 1921 in Milwaukee, Wisconsin>; Stammbaum <Frederick Carl Leske; geb. 2. November 1879, gest. 22. Mai 1922>)" und "Findagrave (Juni 2020; Fred Leske, geb. 1880, gest. Mai 1922; Age at death: 42; Bestattet: Calvary Cemetery and Mausoleum, Milwaukee, Milwaukee County, Wisconsin; Plot: Block 4, Row 128s)".

oo 31.07.1902 Milwaukee
FAATZ Julia 73Jhr 10Mo 1Wo
* 14.08.1881 Plateville † 26.06.1955 San Francisco Lebensorte: Plateville Milwaukee San Francisco 
Eltern: Faatz George , Leske Lisetta

Quelle: FamilySearch (Juni 2020; hier: United States Census, 1900 <Ella Faatz; geb. August 1881 in Wisconsin, 19 Jahre alt, ledig; Wohnort: Milwaukee city Ward 10, Precinct 1, Milwaukee, Wisconsin; Eltern: George Faatz, 53 Jahre alt und Lizzette Faatz, 55 Jahre alt; beide geb. in Deutschland>; Wisconsin, Marriages, 1836-1930 <Julia Faatz; Eltern: George Faatz und Lisetta Leske; Heirat am 31. Juli 1902 Milwaukee, Wisconsin mit Fred Leske, geb. in West Riesen, bei Magdeburg; Eltern: Frank Leske und Elizabeth Gottesleben>; Maine Marriages, 1771-1907 <Julia Faatz; Eltern: George Faatz und [N.N.] Leske; Heirat am 26. August 1902 in Scarborough, Cumberland, Maine mit Fred Leske; Eltern: Frank Leske und Elizabeth Gotten... [Gottesleben]>; Wisconsin Deaths and Burials, 1835-1968 <Julia Foatz [Faatz], geb. in Platteville, Wisconsin und Fred Leske 1909 beim Tod des Sohnes Fred Leske>; United States Census, 1910 <Julia M Leske; geb. um 1882 in Wisconsin, 28 Jahre alt; Wohnort: Milwaukee Ward 10, Milwaukee, Wisconsin; Eltern geb. in Deutschland; Ehemann: Fred F Leske geb. in Deutschland, 30 Jahre alt; Kind: Victor O Leske, 4 Jahre alt, geb. in Wisconsin>; United States Census, 1920 <Julia Leske; geb. um 1882 in Wisconsin, 38 Jahre alt; Wohnort: Milwaukee Ward 6, Milwaukee, Wisconsin; Eltern geb. in Deutschland; Ehemann: Fred Leske; geb. in Deutschland, 40 Jahre alt; Kind: Victor Leske, 14 Jahre alt, geb. in Wisconsin>; California Death Index, 1940-1997 <Juliet Minnie Rathke; geb. 14. August 1881, gest. 26. Juni 1955 in San Francisco, California; Eltern: Faatz und Leske>).

1. Leske Victor Otto 64Jhr 11Mo 2Wo * 12.02.1906 Milwaukee † 03.02.1971 Monticello > 7.1
2. Leske Fred * . .1909 † 26.10.1909 Milwaukee

Quelle: FamilySearch (Juni 2020; hier: Wisconsin Deaths and Burials, 1835-1968 <Fred Leske; gest. 26. Oktober 1909 in Milwaukee, Wisconsin, bestattet 28. Oktober 1909 in Amherst, Portage, Wisconsin, 0 Jahre alt; Eltern: Fred Leske, geb. in Deutschland und Julia Foatz [Faatz], geb. in Platteville, Wisconsin>).
 

United States Census,
1910

Fred F. Leske,
Julia M. Leske,
 Victor O. Leske

United States World War I
Draft Registration Cards,
1917-1918

Fred Leske

United States Census,
1920

Fred Leske,
Julia Leske,
Victor Leske

Illinois, Northern District
Naturalization Index,
1840-1950

Frederick Carl Leske
 Einbürgerung 1921 in
Milwaukee, Wisconsin


6.4
LESKE (LISKE) Otto Frank (Franz) 55Jhr 4Mo Grain broker < 5.6
* 01.12.1885 Milwaukee † 03.04.1941 Chicago Lebensorte: Milwaukee Chicago  
Eltern: Liske Franz Ernst Alexander , Gottsleben Maria Elisabeth

In den USA wurde der Familienname Liske meist Leske geschrieben. - Quellen: "FamilySearch (Mai 2019; hier: Wisconsin Births and Christenings, 1826-1926 <Franz Lieske; geb. 1. Dezember 1885 in Wisconsin; Eltern: Franz Lieske [Liske] und Elisabeth Gotteslebem [Gottesleben]>; United States Census, 1900 <Otto Schumacher [Liske, Leske]; geb. Dezember 1885 in Wisconsin, 15 Jahre alt; Wohnort: Milwaukee city Ward 10, Precinct 2, Milwaukee, Wisconsin; Mutter: Elizabeth Schumacher [geb. Gottesleben, vewitwete Liske?, geschieden], 47 Jahre alt, geb. in Deutschland; Geschwister: Emma Schumacher [Liske, Leske], 25 Jahre alt, geb. in Deutschland; Frederick Schumacher [Liske, Leske], 20 Jahre alt , geb. in Deutschland>; Illinois, Cook County Marriages, 1871-1920 <Otto F. Leske; geb. um 1886, 23 Jahre alt; Heirat am 1. September 1909 in Chicago, Cook, Illinois mit Louise K. Unbehaun, geb. um 1888, 21 Jahre alt>; United States Census, 1910 <Otto Leske; geb. um 1886 in Wisconsin, 24 Jahre alt; Wohnort: Chicago Ward 23, Cook, Illinois; Mutter geb. in Deutschland; Ehefrau: Louise Leske, 21 Jahre alt, geb. in Illinois>; United States World War I Draft Registration Cards, 1917-1918 <Otto Frank Leske; geb. 1. Dezember 1885 in United States; Bürger der United States of America; Name des Verwandten: Louisa Leske, Adresse: Chicago, Cook, Illinois; Draft Registration in Chicago, Cook, Illinois>; United States Census, 1920 <Otto Leske; geb. um 1885 in Wisconsin, 35 Jahre alt; Wohnort: Chicago Ward 33, Chicago, Cook, Illinoiss; Eltern geb. in Illinois; Ehefrau: Louise Leske; geb. um 1890 in Illinois, 30 Jahre alt; Kinder: Joseph Leske, 9 Jahre alt; Harold Leske, 7 Jahre alt; Otto Leske, 4 Jahre alt; alle geb. in Illinois>; States Census, 1930 <Otto F Leske; geb. um 1886 in Wisconsin, 44 Jahre alt; Wohnort: Chicago, Districts 1251-1500, Cook, Illinois; Mutter geb. in Deutschland; Ehefrau: Louisa R Leske, 42 Jahre alt, geb. in Illinois; Kinder: Joseph O Leske, 19 Jahre alt; Harold E Leske, 17 Jahre alt; Otto T J Leske, 14 Jahre alt; alle geb. in Illinois>; United States Census, 1940 <Otto F Leske; geb. um 1886 in Wisconsin, 54 Jahre alt; Wohnort: Ward 33, Chicago, Chicago City, Cook, Illinois; Vater geb. in Deutschland, Mutter in Illinois; Ehefrau: Louisa K Leske, 52 Jahre alt, geb. in Illinois; Kinder: Joseph O Leske, 29 Jahre alt; Harold O Leske, 27 Jahre alt; beide geb. in Illinois>; Illinois, Cook County Deaths, 1878-1994 <Otto Leske; geb. um 1886 in Milwaukee, Wisconsin, gest. 3. April 1941 in Chicago, Cook, Illinois, bestattet 7. April 1941 in Chicago, Illinois, Friedhof: Montrose; Wohnort: 3043 No Sawyer Ave, Chicago, Cook, Illinois, 55 Jahre alt, verheiratet; Beruf: Grain Broker; Ehefrau: Louise>)" und "Findagrave (Juli 2020; Otto Leske; bestattet 7. April 1941 in Chicago, Cook County, Illinois; Bestattet: Montrose Cemetery, Chicago, Cook County, Illinois <Beloved husband of Louisa, nee Unbehaun, devoted father of Joseph, Harold and Otto Leske Jr. Fond brother of Emma Shuman. Furneral Monday April 7 at 3 p.m. from funeral home 3026 Belmont Ave.>)."

oo 01.12.1909 Chicago
UNBEHAUN Louise K. 89Jhr 10Mo 1Wo
* 08.02.1888 Chicago † 17.12.1977 Chicago Lebensort: Chicago   

Quellen: "FamilySearch (Mai 2019; hier: Illinois, Cook County Marriages, 1871-1920 <Louise K. Unbehaun, geb. um 1888, 21 Jahre alt; Heirat am 1. September 1909 in Chicago, Cook, Illinois mit Otto F. Leske; geb. um 1886, 23 Jahre alt>; United States Census, 1910 <Louise Leske; geb. um 1889 in Illinois, 21 Jahre alt; Wohnort: Chicago Ward 23, Cook, Illinois; Vater geb. in Deutschland, Mutter in Illinois; Ehemann: Otto Leske, 24 Jahre alt, geb. in Wisconsin>; United States Census, 1920 <Louise Leske; geb. um 1890 in Illinois, 30 Jahre alt; Wohnort: Chicago Ward 33, Chicago, Cook, Illinoiss; Eltern geb. in Illinois; Ehemann: Otto Leske, 35 Jahre alt, geb. in Wisconsin; Kinder: Joseph Leske, 9 Jahre alt; Harold Leske, 7 Jahre alt; Otto Leske, 4 Jahre alt; alle geb. in Illinois>; United States Census, 1930 <Louisa R Leske; geb. um 1888 in Illinois, 42 Jahre alt; Wohnort: Chicago, Districts 1251-1500, Cook, Illinois; Vater geb. in Deutschland, Mutter in Illinois; Ehemann: Otto F Leske, 44 Jahre alt, geb. in Wisconsin; Kinder: Joseph O Leske, 19 Jahre alt; Harold E Leske, 17 Jahre alt; Otto T J Leske, 14 Jahre alt; alle geb. in Illinois>; United States Census, 1940 <Louisa K Leske; geb. um 1888 in Illinois, 52 Jahre alt; Wohnort: Ward 33, Chicago, Chicago City, Cook, Illinois; Vater geb. in Deutschland, Mutter in Illinois; Ehemann: Otto F Leske, 54 Jahre alt, geb. in Wisconsin; Kinder: Joseph O Leske, 29 Jahre alt; Harold O Leske, 27 Jahre alt; beide geb. in Illinois>)" und "Findagrave (Juli 2020; Louise K Unbehaun Leske; geb. 8. Februar 1888 in Illinois, gest. 17. Dezember 1977 in Illinois, bestattet: Montrose Cemetery, Chicago, Cook County, Illinois <'Aunt Mutz' age 89. Beloved wife of the late Otto Sr; fond mother of Otto Jr, Joseph, and the late Harold. Loving grandmother of Ronald, William, Diane Smith, Carol Hintermyer and Allen. Great grandmother of 6. Services Tuesday 10 A.M. Krauspe Chapel 3905-07 Lincoln Ave.>)".

1. Leske Joseph Otto 89Jhr 7Mo 1Wo * 15.09.1910 Chicago † 26.04.2000 Los Angeles

Quellen: "FamilySearch (Juli 2020; hier: Illinois, Cook County, Birth Certificates, 1871-1940 <Josef Lesky [Leske]; geb. 15. September 1910 in Cook, Illinois; Eltern: Otto Lesky [Leske], geb. um 1886 in Milwaukee, Wisconsin, 24 Jahre alt und Louise Uncehauen [Unbehaun], geb. um 1888 in Chicago, Illinois, 22 Jahre alt>; Illinois, Cook County Birth Registers, 1871-1915 <Josef Lesky [Leske]; geb. 15. September 1910; Eltern: Otto Lesky [Leske] und Louise Unbehauen [Unbehaun]>; United States Census, 1940 <Joseph O Leske; geb. um 1911 in Illinois, 29 Jahre alt, ledig; Wohnort: Ward 33, Chicago, Chicago City, Cook, Illinois; Eltern: Otto F. Leske, 54 Jahre alt, geb. in Wisconsin und Louisa K Leske, 52 Jahre alt, geb. in Illinois; Bruder: Harold O Leske, 27 Jahre alt, geb. in Illinois>; United States Social Security Death Index <Joseph O Leske; geb. 15. September 1910, gest. 26. April 2000; Letzter Wohnort: Los Angeles, California>)" und "Findagrave (Juli 2020; Joseph Leske 1977 in der Todesanzeige seiner Mutter Louise K Unbehaun Leske <Beloved wife of the late Otto Sr; fond mother of Otto Jr, Joseph, and the late Harold. Loving grandmother of Ronald, William, Diane Smith, Carol Hintermyer and Allen. Great grandmother of 6>)".

2. Leske Harold E. 63Jhr 7Mo * 01.06.1912 Chicago † 01.01.1976 Ventura > 7.2
3. Leske Otto Fred James 74Jhr 3Mo 1Wo * 16.06.1915 Chicago † 27.09.1989 Evanston > 7.3

 

 United States Census,
1910

Otto Leske,
Louise Leske

United States World War I
Draft Registration Cards,
1917-1918

Otto Frank Leske

 United States Census,
1930

Otto F. Leske,
Louisa R. Leske,
Joseph O. Leske,
Harold E. Leske,
Otto T. J. Leske

Montrose Cemetery,
Chicago, Cook County,
Illinois

Leske
Otto F. * Louise K.
1884 1941 *  1888 1977

_______________________________________________

Otto Leske und
Schwester Emma
 

Louise K.
Unbehaun Leske
 

Joseph, Harold
und Otto Leske
 

Generation 7


7.1
LESKE Victor Otto 64Jhr 11Mo 2Wo Kaufmann/Salesman, Versicherer/Underwriter < 6.3
* 12.02.1906 Milwaukee † 03.02.1971 Monticello Lebensort: Milwaukee   
Eltern: Leske (Liske) Fred (Friedrich) , Faatz Julia

Quellen: "FamilySearch (Juni 2020; hier: Wisconsin Birth Index, 1820-1907 <Victor O Leske; geb. 12. Februar 1906 in Milwaukee, Wisconsin>; United States Census, 1910 <Victor O Leske; geb. um 1906 in Wisconsin, 4 Jahre alt; Wohnort: Milwaukee Ward 10, Milwaukee, Wisconsin; Eltern: Fred F Leske, 30 Jahre alt, geb. in Deutschland, Julia M Leske, 28 Jahre alt, geb. in Wisconsin>; United States Census, 1920 <Victor Leske; geb. um 1906 in Wisconsin, 14 Jahre alt; Wohnort: Milwaukee Ward 6, Milwaukee, Wisconsin; Eltern: Fred Leske, 40 Jahre alt, geb. in Deutschland, Julia Leske, 38 Jahre alt, geb. in Wisconsin>; United States Census, 1930 <Victor O Leake [Leske]; geb. um 1905 in Mississippi [Wisconsin], 25 Jahre alt, Salesman/Kaufmann; Wohnort: Sheboygan, Wisconsin; Vater geb. in Deutschland, Mutter geb. in Mississippi [Wisconsin]; Ehefrau: Anna Leske, 27 Jahre alt, geb. in Ungarn>; United States Census, 1940 <Victor O Leske; geb. um 1908 in Wisconsin, 32 Jahre alt, Underwriter/Versicherer; Wohnort: Ward 7, Milwaukee City, Wisconsin; Ehefrau: Anna Leske, 38 Jahre alt, geb. in Deutschland [Ungarn]; Schwiegervater: Jacob Jung, 65 Jahre alt, geb. in Ungarn; Schwager: George Jung, 26 Jahre alt, geb. in Wisconsin>; California Marriage Index, 1960-1985 <Victor O Leske, geb. um 1906, 57 Jahre alt; Heirat am 28. Juli 1963 in San Francisco, California mit Avis A Miller [Utterback, verwitwet/geschieden ?], geb. um 1913, 50 Jahre alt>; United States Social Security Death Index <Victor Leske; geb. 12. Februar 1906, gest. Februar 1971, 65 Jahre alt; Letzter Wohnort: Jones, Iowa>; Iowa, Armed Forces Grave Registrations, ca. 1835-1998 <Victor Otte [Otto] Leske; geb. 12. Februar 1906 in Milwaukee, Wisconsin; gest. 3. Februar 1971 in Monticello, Iowa, 64 Jahre alt; Eltern: Fredrick Carl Leske und Juliet [Julia] Faatz; Ehefrau: Avis Miller>)" und "Findagrave (Juni 2020; Otto Victor Leske; geb. 12 Februar 1906, gest. 3. Februar 1971, bestattet/burial: Union Cemetery Milwaukee, Wisconsin>)".

oo <.1930
JUNG Anna Kauffrau/Saleslady
* um.1903 Lebensorte:  Milwaukee  

Geboren in Ungarn und 1912 in die Vereinigten Staaten eingewandert. - Quelle: FamilySearch (Juni 2020; hier: United States Census, 1930 <Anna Leske; geb. um 1903 in Ungarn, 27 Jahre alt, 1912 eingewandert; Wohnort: Sheboygan, Wisconsin; Eltern geb, in Ungarn; Ehemann: Victor O Leake [Leske], geb. in Mississippi [Wisconsin], 25 Jahre alt>; United States Census, 1940 <Anna Leske; geb. 1902 in Deutschland [Ungarn], 38 Jahre alt, Saleslady/Kauffrau; Wohnort: Ward 7, Milwaukee City, Wisconsin; Ehemann: Victor O Leske, geb. in Wisconsin, 32 Jahre alt; Vater: Jacob Jung, 65 Jahre alt, geb. in Ungarn; Bruder: George Jung, 26 Jahre alt, geb. in Wisconsin>).

oo 2 23.07.1963 San Francisco
MILLER Avis A.
* 13.08.1912 Mechanicsville † 1976 Lebensort: Mechanicsville   

Quelle: FamilySearch (Juni 2020; hier: Iowa, County Births, 1880-1935 <Avis Miller; geb. 13. August 1912 in Mechanicsville, Cedar, Iowa; Eltern: Jacob Harrison Miller und Bessie M Cook>; United States Census, 1930 <Avis A Miller; geb. um 1913 in Iowa, 17 Jahre alt; Wohnort: Cedar Rapids, Linn, Iowa; Eltern: Jacob H Miller, 49 Jahre alt und Bessie M, 45 Jahre alt, beide geb. in Iowa; Geschwister: Carl E Miller; Lora L Miller; Myrne R Miller; Perle T Miller; alle geb. in Iowa>; California Marriage Index, 1960-1985 <Avis A Miller [Utterback, verwitwet/geschieden ?], geb. um 1913, 50 Jahre alt; Heirat am 28. Juli 1963 in San Francisco, California mit Victor O Leske, geb. um 1906, 57 Jahre alt>; BillionGraves Index <Avis A Leske; geb. 1912, gest. 1976, bestattet Cedar Memorial Park Cemetery, Cedar Rapids, Linn, Iowa>).
 

 United States Census,
1930


Victor O. Leake [Leske],
Anna Leske

 United States Census,
1940

Victor O. Leske,
 Anna Leske
Jacob Jung,
Schwiegervater,
George Jung,
Schwager


7.2
LESKE Harold E. 63Jhr 7Mo < 6.4
* 01.06.1912 Chicago † 01.01.1976 Ventura Lebensorte: Chicago Ventura  
Eltern: Leske (Liske) Otto Frank (Franz) , Unbehaun Louise K.

Quellen: "FamilySearch (Juli 2020; hier: Illinois, Cook County, Birth Certificates, 1871-1940 <Harold Lesfir [Leske]; geb. 1 Juni 1912 in Cook, Illinois; Eltern: Otto Lesfir [Leske], geb. um 1885 in Milwaukee, Wisconsin, 27 Jahre alt und Louise Unbehaun, 23 Jahre alt>; United States Census, 1930 <Harold E Leske; geb. um 1913 in Illinois, 17 Jahre alt; Wohnort: Chicago, Districts 1251-1500, Cook, Illinois; Eltern: Otto F Leske, 44 Jahre alt, geb. in Wisconsin, Louisa R Leske, 42 Jahre alt, geb. in Illinois; Geschwister: Joseph O Leske, 19 Jahre alt; Otto T J Leske, 14 Jahre alt; beide geb. in Illinois>; United States Census, 1940 <Harold O Leske; geb. um 1913 in Illinois, 27 Jahre alt; Wohnort: Ward 33, Chicago, Chicago City, Cook, Illinois; Eltern: Otto F Leske, 54 Jahre alt, geb. in Wisconsin, Louisa K Leske, 52 Jahre alt, geb. in Illinois; Bruder: Joseph O Leske, 29 Jahre alt, geb. in Illinois>; Illinois, Cook County Marriages, 1871-1920 <Harold E Leske, geb. um 1913, 28 Jahre alt; Heirat am 26. April 1941 in Cook, Illinois mit Doris H Bauer, geb. um 1917, 24 Jahre alt>; California Death Index, 1940-1997 <Harold E Leske; geb. 1. Juni 1912 in Illinois, gest. 1 Januar 1976 in Ventura, California>; United States Social Security Death Index <Harold Leske; geb. 1 Juni 1912, gest. Dezember 1975 in Santa Paula, Ventura, California; Letzter Wohnort: Santa Paula, Ventura, California>)" und "Findagrave (Juli 2020; Harold Leske 1977 in der Todesanzeige seiner Mutter Louise K Unbehaun Leske <Beloved wife of the late Otto Sr; fond mother of Otto Jr, Joseph, and the late Harold. Loving grandmother of Ronald, William, Diane Smith, Carol Hintermyer and Allen. Great grandmother of 6>)".

oo 26.04.1941 Cook
BAUER Doris Hedwig 82Jhr 2Mo 3Wo
* 07.04.1917 Chicago † 30.06.1999 Moreno Valley Lebensorte: Chicago Moreno Valley  

Quellen: "FamilySearch (Juli 2020; hier: Illinois, Cook County Marriages, 1871-1920 <Doris H Bauer, geb. um 1917, 24 Jahre alt; Heirat am 26. April 1941 in Cook, Illinois mit Harold E Leske, geb. um 1913, 28 Jahre alt>; California Marriage Index, 1960-1985 <Doris H Leske, geb. um 1917, 60 Jahre alt; Heirat am 23. Juli 1977 in Ventura, California mit Raymond J Pacala, geb. um 1923, 54 Jahre alt>; United States Social Security Death Index <Doris H Pacala; geb. 7. April 1917, gest. 30. Juni 1999 in Moreno Valley, Riverside, California, 82 Jahre alt>)" und "Findagrave (Juli 2020; Doris Hedwig Bauer Pacala; geb. 7. April 1917 in Chicago, Cook County, Illinois, gest. 30 Juni 1999 <Eltern: George und Margaret Bauer; Geschwister: Charles, Kurt, Margaret; Heirat mit Raymond Pacala am 23. Juli 1977 in Ventura. The Lampasas Dispatch Record, Monday July 5, 1999. - Funeral services for Doris Hedwig Pacala, 82, of Moreno Valley, Calif., will be held in California. Mrs. Pacala died Wednesday in Lampasas. She was born April 7, 1917, in Chicago, Ill., and was married to Raymond Pacala. She was a homemaker. Survivors include her husband of California; two daughters, Diane Smith, of Texas, and Carol Smith of California; one son, Allen Leske, of Lampasas; and a brother, Charlie Bauer, Illinois. She was preceded in death by a grandson, Jason Leske, of Lampasas on June 27, 1999>; Doris H Pacala; geb. 1917, gest. 1999; Bestattet: Crestlawn Memorial Park, Riverside, Riverside County, California)".

1. Leske Diane Doris > 8.1
2. Leske Carol Ann * 20.11.1947 > 8.2
3. Leske Allen Harold * 18.12.1949 > 8.3

Crestlawn Memorial Park,
Riverside, California

Doris Hedwig Bauer Pacala
verwitwete Leske


7.3
LESKE Otto Fred James 74Jhr 3Mo 1Wo Quality Controller < 6.4
* 16.06.1915 Chicago † 27.09.1989 Evanston Lebensorte: Chicago Evanston  
Eltern: Leske (Liske) Otto Frank (Franz) , Unbehaun Louise K.

Quellen: "FamilySearch (Juli 2020; hier: Illinois, Cook County, Birth Certificates, 1871-1940 <Otto Fred James Leske Jr; geb. 16. Juni 1915 in Chicago, Cook, Illinois; Eltern: Otto Fred Leske Sr, geb. in Milwaukee, Wisconsin und Louisa K Unbehaun, geb. in Chicago, Illinois>; Illinois, Cook County Marriages, 1871-1920 <Otto F Leske, geb. um 1915, 24 Jahre alt; Heirat am 29. September 1939 in Cook, Illinois, mit Marjorie F Hjerstedt, geb. um 1918, 21 Jahre alt>; Illinois, Cook County Deaths, 1878-1994 <Otto F Leske; geb. 16. Juni 1915 in Chicago, Illinois; gest. 27. September 1989 in Evanston, Cook, Illinois, bestattet 30. September 1989 in Chicago, Illinois, Friedhof: Montrose, 74 Jahre alt; Beruf: Quality Control; Eltern: Otto F Leske und Louise Unbehaun; Ehefrau: Marjorie Hjerstedt>)" und "Findagrave (Juli 2020; Otto Jr Leske 1977 in der Todesanzeige seiner Mutter Louise K Unbehaun Leske <Beloved wife of the late Otto Sr; fond mother of Otto Jr, Joseph, and the late Harold. Loving grandmother of Ronald, William, Diane Smith, Carol Hintermyer and Allen. Great grandmother of 6>)".

oo 29.09.1939 Cook
HJERSTEDT Marjorie Florence 74Jhr 6Mo
* 03.07.1918 Chicago † 04.01.1993 Chicago Lebensort: Chicago   

Quellen: "FamilySearch (Juli 2020; hier: Illinois, Cook County, Birth Certificates, 1871-1940 <Marguretta Esther Hjerstedt; geb. 3. Juli 1918 in Chicago, Cook; Eltern: Erick Hjerstedt, geb. um 1886, 32 Jahre alt und Esther Lund, geb. um 1894 in Chicago, Illinois, 24 Jahre alt>; United States Census, 1930 <Marjorie Hjerstedt; geb. um 1919 in Illinois, 11 Jahre alt; Wohnort: Chicago, Districts 1751-1976, Cook, Illinois; Eltern: Eric Hjerstedt, 45 Jahre alt, geb. in Schweden und Esther Hjerstedt, 36 Jahre alt, geb. in Illinois; Geschwister: Roy Hjerstedt, 15 Jahre alt; Alice Hjerstedt, 4 Jahre alt; beide geb. in Illinois>; Illinois, Cook County Marriages, 1871-1920 <Marjorie F Hjerstedt, geb. um 1918, 21 Jahre alt; Heirat am 29. September 1939 in Cook, Illinois, mit Otto F Leske, geb. um 1915, 24 Jahre alt>; Illinois, Cook County Deaths, 1878-1994 <Marjorie Florence Leske; geb. 3. Juli 1918 in Chicago, gest. 4. Januar 1993 in Chicago, Cook, 74 Jahre alt, Witwe; Eltern: Eric Hjerstedt und Esther Lund; Tod angezeigt von: William Leske>; United States Social Security Death Index <Marjorie F Leske; geb. 3. Juli 1918, gest. 4. Januar 1993 in Cook, Illinois>)" und "Findagrave (Juli 2020; Marjorie Florence Hjerstedt Leske; geb. 3. Juli 1918 in Chicago, Cook County, Illinois, gest. 4. Januar 1993 in Chicago; bestattet: Montrose Cemetery, Chicago, Cook County, Illinois. <Daughter of Eric Hjerstedt and Esther Lund>)".

1. Leske William

Quellen: "FamilySearch (Juli 2020; hier: Illinois, Cook County Deaths, 1878-1994 <William Leske meldete 1993 den Tod seiner Mutter Marjorie Florence Leske>)" und "Findagrave (Juli 2020; William Leske 1977 in der Todesanzeige seiner Großmutter Louise K Unbehaun Leske <Beloved wife of the late Otto Sr; fond mother of Otto Jr, Joseph, and the late Harold. Loving grandmother of Ronald, William, Diane Smith, Carol Hintermyer and Allen. Great grandmother of 6>)".

2. Leske Ronald

Quelle: Findagrave (Juli 2020; Ronald Leske 1977 in der Todesanzeige seiner Großmutter Louise K Unbehaun Leske <Beloved wife of the late Otto Sr; fond mother of Otto Jr, Joseph, and the late Harold. Loving grandmother of Ronald, William, Diane Smith, Carol Hintermyer and Allen. Great grandmother of 6>).
 

Otto und Marjorie Leske
 

Generation 8


8.1
LESKE Diane Doris < 7.2
Eltern: Leske Harold E. , Bauer Doris Hedwig

Quellen: "FamilySearch (Juli 2020; hier: Texas Birth Index, 1903-1997 <Diane Doris Leske und Michael B Smith bei Geburt ihrer Kinder>)" und "Findagrave (Juli 2020; Diane Smith 1977 in der Traueranzeige ihrer Großmutter Louise K Unbehaun Leske <Loving grandmother of Ronald, William, Diane Smith, Carol Hintermyer and Allen>; Diane Smith 1999 in der Traueranzeige ihrer Mutter Doris Hedwig Bauer Leske <Survivors include two daughters, Diane Smith, of Texas, and Carol Smith of California; one son, Allen Leske, of Lampasas; and a brother, Charlie Bauer, Illinois. She was preceded in death by a grandson, Jason Leske, of Lampasas on June 27, 1999>)".

oo
SMITH Michael B.

Quelle: FamilySearch (Juli 2020; hier: Texas Birth Index, 1903-1997 <Michael B Smith und Diane Doris Leske bei Geburt ihrer Kinder>).

1. Smith Mark Banfield * 07.05.1965 Travis

Quelle: FamilySearch (Juli 2020; hier: Texas Birth Index, 1903-1997 <Mark Banfield Smith; geb. 7. Mai 1965 in Travis, Texas; Eltern: Michael B Smith und Diane Doris Leske>).

2. Smith Gregory Allen * 09.08.1972 Harris

Quelle: FamilySearch (Juli 2020; hier: Texas Birth Index, 1903-1997 <Gregory Allen Smith; geb. 9. August 1972 in Harris, Texas; Eltern: Michael B Smith und Diane Doris Leske>).


8.2
LESKE Carol Ann < 7.2
* 20.11.1947 Lebensort: Los Angeles   
Eltern: Leske Harold E. , Bauer Doris Hedwig

Quellen: "FamilySearch (Juli 2020; hier: California Marriage Index, 1960-1985 <Carol A Leske, geb. um 1948, 19 Jahre alt; Heirat 18. November 1967 in Los Angeles City, California, mit Lawrence K Herres, geb. um 1947, 20 Jahre alt>; California Divorce Index, 1966-1984 <Carol A Leske Scheidung Oktober 1970 in Los Angeles City, California, von Lawrence K Herres>); California Marriage Index, 1960-1985 <Carol A Leske [geschiedene Herres], geb. um 1948, 24 Jahre alt; Heirat am 27. Oktober 1972 in Los Angeles City, California, mit Richard H Hintermeyer, geb. um 1947, 25 Jahre alt>; Nevada Marriage Index, 1956-2005 <Carol Ann Hintermeyer [geb. Leske], aus Kalifornien; Heirat am 8. April 1995 in Douglas, Nevada, mit Steven Robert Smith aus Kalifornien>; United States Public Records, 1970-2009 <Carol Ann Smith, auch: Carol A Hintermeyer; geb. 20. November 1947; Wohnorte: La Quinta, California, Laguna Niguel, California, Laguna Beach, California>)" und "Findagrave (Juli 2020; Carol Hintermeyer 1977 in der Traueranzeige ihrer Großmutter Louise K Unbehaun Leske <Loving grandmother of Ronald, William, Diane Smith, Carol Hintermyer and Allen>; Carol Smith 1999 in der Traueranzeige ihrer Mutter Doris Hedwig Bauer Leske <Survivors include two daughters, Diane Smith, of Texas, and Carol Smith of California; one son, Allen Leske, of Lampasas; and a brother, Charlie Bauer, Illinois. She was preceded in death by a grandson, Jason Leske, of Lampasas on June 27, 1999>)".

oo 18.11.1967 Los Angeles
HERRES Lawrence K.
* um.1947 Lebensort: Los Angeles   

Quelle: FamilySearch (Juli 2020; hier: California Marriage Index, 1960-1985 <Lawrence K Herres, geb. um 1947, 20 Jahre alt; Heirat 18. November 1967 in Los Angeles City, California, mit Carol A Leske, geb. um 1948, 19 Jahre alt>; California Divorce Index, 1966-1984 <Lawrence K Herres Scheidung Oktober 1970 in Los Angeles City, California, von Carol A Leske>).

oo 2 27.10.1972 Los Angeles
HINTERMEYER Richard H.
* 09.1947 Lebensort: Los Angeles   

Quelle: FamilySearch (Juli 2020; hier: California Marriage Index, 1960-1985 <H R Hintermeyer, geb. um 1948, 20 Jahre alt; Heirat am 21. September 1968 in Los Angeles City, California, mit Susan J Swanhart, geb. um 1949, 19 Jahre alt>; California Divorce Index, 1966-1984 <Richard H Hintermeyer, auch: Hans R Hintermeyer, Scheidung Juni 1971 in Los Angeles City, California, von Susan J Swanhart>; California Marriage Index, 1960-1985 <Richard H Hintermeyer, geb. um 1947, 25 Jahre alt; Heirat am 27. Oktober 1972 in Los Angeles City, California, mit Carol A Leske [geschiedene Herres], geb. um 1948, 24 Jahre alt>; United States Public Records, 1970-2009 <Richard H Hintermeyer; geb. September 1947; Wohnorte: Costa Mesa, Orange, California, Laguna Niguel, California, Laguna Beach, California>).

1. Hintermeyer Mistique (Misty) N. * 02.02.1974 Los Angeles

Quellen: "FamilySearch (Juli 2020; hier: California Birth Index, 1905-1995 <Mistique N Hintermeyer; geb. 2. Februar 1974 in Los Angeles, California; Name der Mutter: Leske>; United States Public Records, 1970-2009 <Mistique N Hintermeyer, auch: Mistique N Kerr; geb. 2. Februar 1974; Wohnorte: Trabuco Canyon, Orange, California, Aliso Viejo, California, Laguna Niguel, California, Rancho Santa Margarita, Orange, California, Trabuco, California; weitere Personen: Robert D Kerr [Ehemann ?])" und "Findagrave (Juli 2020; Misty Hintermeyer genannt 1999 in der Traueranzeige ihres Cousins Jason Allen Leske <Survivors include [...] two cousins, Misty Hintermeyer and Shawn Hintermeyer, both of California>)".

oo 3 08.04.1995 Douglas
SMITH Steven Robert

Quelle: FamilySearch (Juli 2020; hier: Nevada Marriage Index, 1956-2005 <Steven Robert Smith, aus Kalifornien; Heirat am 8. April 1995 in Douglas, Nevada, mit Carol Ann Hintermeyer [geb. Leske] aus Kalifornien>).


8.3
LESKE Allen Harold < 7.2
* 18.12.1949 Lebensorte:  Lampasas  
Eltern: Leske Harold E. , Bauer Doris Hedwig

Quellen: "FamilySearch (Juli 2020; hier: California Marriage Index, 1960-1985 <Allen H Leske; geb. um 1950, 30 Jahre alt; Heirat am 25. Oktober 1980 in Orange, California mit Melinda L Santecci [geschiedene McNamara], 26 Jahre alt, geb um 1954>; United States Public Records, 1970-2009 <Allen Harold Leske; geb. 18. Dezember 1949; Wohnorte: Lampasas, Texas, Kempner, Texas, Hemet, California>)" und "Findagrave (Juli 2020; Allen Leske 1977 in der Traueranzeige seiner Großmutter Louise K Unbehaun Leske <Loving grandmother of Ronald, William, Diane Smith, Carol Hintermyer and Allen>; Allen Leske 1999 in der Traueranzeige seiner Mutter Doris Hedwig Bauer Leske <Survivors include two daughters, Diane Smith, of Texas, and Carol Smith of California; one son, Allen Leske, of Lampasas; and a brother, Charlie Bauer, Illinois. She was preceded in death by a grandson, Jason Leske, of Lampasas on June 27, 1999>)".

oo 25.10.1980 Orange
SANTUCCI Melinda Lee
* 06.04.1954 Los Angeles Lebensorte: Los Angeles Lampasas  

Quelle: Familysearch (Juli 2020; hier: California Birth Index, 1905-1995 <Melinda Lee Santucci; geb. 6. April 1954 in Los Angeles, California; Name der Mutter: Abrams>; California Marriage Index, 1960-1985 <Melinda Santucci, geb. um 1954, 19 Jahre alt; Heirat am 6. Juni 1973 in Los Angeles City, California mit Terry R McNamara, geb. um 1953, 20 Jahre alt>; California Divorce Index, 1966-1984 <Melinda L Santucci Scheidung im Juni 1976 in Los Angeles, California von Terry R McNamara>; California Marriage Index, 1960-1985 <Melinda L Santecci [geschiedene McNamara], 26 Jahre alt, geb um 1954; Heirat am 25. Oktober 1980 in Orange, California mit Allen H Leske; geb. um 1950, 30 Jahre alt>; United States Public Records, 1970-2009 <Melinda Lee Leske; geb. 6. April 1954; Wohnorte: Lampasas, Texas, Redondo Beach, California>).

1. Leske Jennifer Ann

Quelle: Familysearch (Juli 2029; hier: United States Public Records, 1970-2009 <Jennifer Ann Leske; Wohnort: Kempner, Lampasas, Texas>).

2. Leske Jason Allen 17Jhr 2Wo * 11.06.1982 San Diego † 27.06.1999 Lampasas

Quellen: "FamilySearch (Juli 2020; hier: California Birth Index, 1905-1995 <Jason Allen Leske; geb. 11. Juni 1982 in San Diego, California; Name der Mutter: Santucci>; Texas Death Index, 1903-2000 <Jason Allen Leske; gest. 27. Juni 1999 in Lampasas, Texas>; United States Social Security Death Index <Jason A Leske; geb. 11. Juni 1982, gest. 27. Juni 1999, 17 Jahre alt>)" und "Findagrave (Juli 2020; Jason Allen Leske; geb. 11. Juni 1982 in California, gest. 27. Juni 1999 in Lampasas County, Texas; bestattet: Oak Hill Cemetery, Lampasas, Lampasas County, Texas <The Lampasas Dispatch Record, Thursday, July 1, 1999. Funeral services for Jason Allen Leske, 17, of Lampasas were Wednesday morning at First Baptist Church with the Rev. Jerry Stratton officiating. Burial followed at Oak Hill Cemetery. Jason died Sunday near Lampasas. He was born June 11, 1982 in Fallbrook, Calif., the son of Allen and Melinda Santucci Leske. He attended Lampasas High School and was an honor student. He was a member of the varsity soccer team and the Badger Band. Survivors include his parents of Lampasas, two sisters, Jennifer Leske, of Austin, and Jessica Leske, of Lampasas, a grandmother Doris Pacala [Bauer Leske], of California, aunts Carol Smith and Cindy Ulans, both of California and Diane Smith, of Houston; a great uncle, Buddy Abrams, of Copperas Cove; an uncle Joe Santucci, of Oklahoma and two cousins, Misty Hintermeyer and Shawn Hintermeyer, both of California. The family requests memorials be made to the Lampasas Youth Soccer Association in care of the Jason Leske Memorial Soccer Scholarship fund at First Texas Bank, or Peaceable Kingdom Camp for Children, P.O. Box 844, Temple>)".

3. Leske Jessica Diane * 12.09.1983 San Diego > 9.1

Oak Hill Cemetery,
Lampasas, Texas

Jason Allen Leske

Generation 9


9.1
LESKE Jessica Diane < 8.3
* 12.09.1983 San Diego Lebensort: San Diego   
Eltern: Leske Allen Harold , Santucci Melinda Lee

Quellen: "FamilySearch (Juli 2020; hier: California Birth Index, 1905-1995 <Jessica Diane Leske; geb. 12. September 1983 in San Diego, California; Name der Mutter: Santucci>; Texas Marriages, 1966-2010 <Jessica D Leske, geb. um 1983, 24 Jahre alt; Heirat am 24. März 2007 in Harris, Texas, mit Austin C Luedtke, geb. um 1983, 24 Jahre alt>)" und "Ancestry (Juli 2020; hier: Texas Divorce Index, 1968-2014 <Jessica D Leske Scheidung am 9. April 2013 in Fort Bend, Texas, von Austin C. Luedtke>)".

oo 24.03.2007 Harris
LUEDTKE Austin Carl
* 15.05.1983 Travis

Quellen: "FamilySearch (Juli 2020; hier: Texas Birth Index, 1903-1997 <Austin Carl Luedtke; geb. 15. Mai 1983 in Travis, Texas; Eltern: Roger Clayton Luedtke und Rebecca Fern Meriwether>; Texas Marriages, 1966-2010 <Austin C Luedtke, geb. um 1983, 24 Jahre alt; Heirat am 24. März 2007 in Harris, Texas, mit Jessica D Leske, geb. um 1983, 24 Jahre alt>)" und "Ancestry (Juli 2020; hier: Texas Divorce Index, 1968-2014 <Austin C. Luedtke Scheidung am 9. April 2013 in Fort Bend, Texas, von Jessica D Leske>)".

 

Erstellt mit PC-AHNEN 2019

Stand: Juli 2020
Klaus Gottsleben
 
Copyright © gottsleben-genealogie.de/com